Informationen zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO stellen wir in diesem Posting und in unserer Datenschutzerklärung bereit.

Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln am CGN

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Köln Bonn Airport

Moderatoren: A380CGN, stekar87, EDDK14L, bwbollek, alex330

HLX4U
Beiträge: 9048
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon HLX4U » Sonntag, 01. November 2015, 08:19:08

Erster positiver Nebeneffekt des Busbahnhofes...die lange Jahre geschlossene "Blue" Bar im Ankunftsbereich hat wieder auf!
Passt ja auch neben den auf die Busse wartenden Pax etwas Umsatz zu machen:


P1080898.JPG
P1080898.JPG (440.9 KiB) 3023 mal betrachtet
Bild

zorg
Beiträge: 16
Registriert: Freitag, 16. Oktober 2015, 18:51:36
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon zorg » Montag, 02. November 2015, 08:43:16

Frage: Ist das Carsharing noch da wo es war? Also DriveNow/Car2go? (werde wohl in nächster Zeit keine Gelegenheit haben, selber am FKB nachzuschauen).

bwbollek
Administrator
Beiträge: 4080
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon bwbollek » Montag, 02. November 2015, 09:14:46

zorg hat geschrieben:Frage: Ist das Carsharing noch da wo es war? Also DriveNow/Car2go? (werde wohl in nächster Zeit keine Gelegenheit haben, selber am FKB nachzuschauen).

Ja, die Fahrzeuge stehen weiterhin auf dem Parkplatz Nord zur Abholung zur Verfügung bzw. können dort abgestellt werden.

Fredi81
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Fredi81 » Dienstag, 10. November 2015, 01:08:11

Ich habe heute (gestern, also am Montag) auf der A3 aus Duisburg nach Köln im Stau gestanden und habe amüsiert nach oben auf eine der Leverkusener Brücken geschaut.

Darauf ein schöner grüner (Flix)Bus der noch mehr im Stau stand als ich, ca. 4 Minuten Stillstand auf der Brücke während ich langsam weiter rollen konnte :twisted: .

Der hupte, gestikulierte und schimpfte... Dachte urplötzlich an das HB-Männchen.

Mal sehen wann die sich ein Loch in den A.... ärgern dass sie nicht auch zum Flughafen, sondern nach Leverkusen umgezogen sind.

Das war übrigens gegen halb 11 vormittags, zu einer Zeit also wo innerstädtisch eigentlich kein Stau sein sollte. Nicht dass mir da einer mit dem Berufsverkehr kommt...


Und jaaaa, ich weiss, die A3 ist immer zu.... Musste aber da lang, Mülheim liegt nun mal an der 3 :lol: :lol: :lol:

901
Beiträge: 386
Registriert: Montag, 19. August 2013, 07:19:11
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon 901 » Dienstag, 10. November 2015, 06:28:53

Der alt-ehrwürdige Südring war schon immer interessant gewesen, gerade zum Berufsverkehr, wenn alle Welt zu Bayer bzw. dem Chempark fährt. Samstags dann noch die Fußballfans die mit dem Shuttle zum Stadion wollen.

gulliver
Beiträge: 48
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 18:30:18
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon gulliver » Dienstag, 10. November 2015, 13:48:35

skyrider hat geschrieben:Ich habe mir heute mal den Busbahnhof vor Ort angeschaut.

Gemessen an der Webung könnte man meinen, dass Postbus hier der Exclusivpartner wäre.

... Bilder ...


Leider sind deine Bilder schon down :(

gulliver
Beiträge: 48
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 18:30:18
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon gulliver » Dienstag, 10. November 2015, 14:06:54

HLX4U hat geschrieben:Erwartete Anfahrten pro Woche: Zwischen 800 und 1.600.
Erwartete Fahrgäste pro Woche: Zwischen 12.000 und 24.000.


15 Fahrgäste pro Bus, das ist ja mal eine satte Auslastungsquote. Da ist die Haltestelle am Airport ja schon zum Scheitern verurteilt...

HLX4U
Beiträge: 9048
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon HLX4U » Dienstag, 10. November 2015, 14:37:48

Lieber Gulliver,

die Linien verbinden nicht nur den CGN mit einem Ort...sondern sind Durchgangslinien!! Wäre schlecht wenn dann am CGN 50 Pax je Bus aussteigen und die Mühle danach leer ist.
Bild

gulliver
Beiträge: 48
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 18:30:18
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon gulliver » Mittwoch, 11. November 2015, 15:10:50

HLX4U hat geschrieben:Lieber Gulliver,

die Linien verbinden nicht nur den CGN mit einem Ort...sondern sind Durchgangslinien!! Wäre schlecht wenn dann am CGN 50 Pax je Bus aussteigen und die Mühle danach leer ist.


Lieber HLX4U,

danke für die Klarstellung. Das hatte ich tatsächlich nicht berücksichtigt bzw. war davon ausgegangen, dass alle Passagiere die ankommen und alle die abfahren mitgezählt werden, auch wenn sie im Bus sitzen bleiben. So sieht die Statistik natürlich schon anders aus.
Trotzdem hoffe ich noch, dass sich die Kölner Politik besinnt oder die Bahn eigenes Gelände für die Abwicklung des Busverkehrs zur Verfügung stellt. Denn wenn man erstmal am Airport ankommt mit dem Bus, ist das natürlich widersinnig, wenn man in die Stadt möchte...

Speedbird
Beiträge: 17
Registriert: Freitag, 23. Oktober 2015, 08:11:30
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Speedbird » Donnerstag, 12. November 2015, 13:32:11

Das sehe ich nur bedingt so. Die Stadt Köln tut im Moment alles dafür den Verkehr auf ihren Straßen in Zukunft so unerträglich wie möglich zu machen. Die Wegnahme eine Fahrspur am Ottoplatz ist nur ein Beispiel dafür, welches zu Messe- und Arenazeiten die Blechlawine bis auf die andere Rheinseite stehen lässt. Die Stadt möchte den Straßenverkehr in der Innenstadt minimieren. Das es keine hinreichenden Alternativen im Nah- und Regionalverkehr gibt, steht auf einem anderen Blatt. Die anstehenden Großbaustellen der nächsten 10 Jahre (Mülheimer Brücke, Rheinufertunnel etc.) werden für zusätzliche Staus sorgen.

Für die Busunternehmer ist eine Station am Stadtrand unter diesen Umständen viel besser planbar. Wichtig ist allerdings m.E. massiver Ausbau des Nahverkehrs, so dass Fahrgäste Richtung Köln nicht durch lange Wartezeiten verprellt werden. Die S-Bahn und die Buslinie nach Bonn müssen öfter fahren, vor allem am Wochenende. Zudem wäre es gut, wenn Buslinien die naheliegende Region versorgen könnten, z.B. Bergisch Gladbach, Brühl, Hürth, so dass diese Orte bequem erreichbar sind, ohne in die Innenstadt zu müssen.

helmut46
Beiträge: 14
Registriert: Montag, 16. Mai 2011, 16:31:05
Wohnort: Kürten
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon helmut46 » Donnerstag, 12. November 2015, 22:27:31

Speedbird hat geschrieben:Das sehe ich nur bedingt so. Die Stadt Köln tut im Moment alles dafür den Verkehr auf ihren Straßen in Zukunft so unerträglich wie möglich zu machen. Die Wegnahme eine Fahrspur am Ottoplatz ist nur ein Beispiel dafür, welches zu Messe- und Arenazeiten die Blechlawine bis auf die andere Rheinseite stehen lässt. Die Stadt möchte den Straßenverkehr in der Innenstadt minimieren. Das es keine hinreichenden Alternativen im Nah- und Regionalverkehr gibt, steht auf einem anderen Blatt. Die anstehenden Großbaustellen der nächsten 10 Jahre (Mülheimer Brücke, Rheinufertunnel etc.) werden für zusätzliche Staus sorgen.

Für die Busunternehmer ist eine Station am Stadtrand unter diesen Umständen viel besser planbar. Wichtig ist allerdings m.E. massiver Ausbau des Nahverkehrs, so dass Fahrgäste Richtung Köln nicht durch lange Wartezeiten verprellt werden. Die S-Bahn und die Buslinie nach Bonn müssen öfter fahren, vor allem am Wochenende. Zudem wäre es gut, wenn Buslinien die naheliegende Region versorgen könnten, z.B. Bergisch Gladbach, Brühl, Hürth, so dass diese Orte bequem erreichbar sind, ohne in die Innenstadt zu müssen.


Dem zweiten Abschnitt kann ich nur zustimmen!
Grüsse
Helmut

gulliver
Beiträge: 48
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 18:30:18
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon gulliver » Freitag, 13. November 2015, 11:48:06

Speedbird hat geschrieben:...Für die Busunternehmer ist eine Station am Stadtrand unter diesen Umständen viel besser planbar. Wichtig ist allerdings m.E. massiver Ausbau des Nahverkehrs, so dass Fahrgäste Richtung Köln nicht durch lange Wartezeiten verprellt werden. Die S-Bahn und die Buslinie nach Bonn müssen öfter fahren, vor allem am Wochenende. Zudem wäre es gut, wenn Buslinien die naheliegende Region versorgen könnten, z.B. Bergisch Gladbach, Brühl, Hürth, so dass diese Orte bequem erreichbar sind, ohne in die Innenstadt zu müssen.


Für Busunternehmen mag das ja stimmen. Aber die Busunternehmen fahren ja für die Fahrgäste. Und wenn ich einen Bahnhof in der Stadt habe oder den Busbahnhof am Flughafen, dann würde ich meine Strecken entweder mit der Bahn zurücklegen, weil die direkt erreichbar ist oder mit dem Flugzeug reisen, weil ich eh schon gezwungen werde, zum Flughafen zu reisen. Am Flughafen in den Bus umsteigen zu müssen verlängert die Fahrzeiten auf unerträgliche Maße, sodass dieses Verkehrsmittel für viele nicht mehr interessant sein dürfte. Zumindest für die Leute, die von oder nach Köln wollen. Wer dort umsteigt oder für wen das einfach nur ein Halt ist, dem dürfte es eh egal sein.

HLX4U
Beiträge: 9048
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 31. Dezember 2015, 13:53:59

Hatte nicht ein ehemaliger User mal das Potenzial des Standortes Leverkusen gegenüber Köln so hervorgehoben? :D

http://www.ksta.de/koeln/sote-fernbusbe ... 31992.html

Durch den Wechsel nach Leverkusen sind die Fahrgastzahlen zurückgegangen, die Fahrten mussten um 20 Prozent reduziert werden. Gregor Hintz betont, dass es sich bei diesem Rückgang nicht um einen „Saisoneffekt“ handele
Bild

Fredi81
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Fredi81 » Donnerstag, 31. Dezember 2015, 15:01:34

Wenn die Stadt nun doch einen innerstädtischen Standort (oder auch Deutz) zulassen würde, dann wären die anderen Anbieter wohl auch bestrebt dort zu halten.

Ich hoffe dass die "Städtischen" da mal hart und konsequent bleiben. In der Innenstadt ist es jedenfalls merklich ruhiger geworden, vom Breslauer Platz ganz zu schweigen.

Wie viele Tote und Verletzte gab es nochmal seit der Eröffnung des Busbahnhofes am CGN? Habe da den Überblick verloren... Zu unsicher, was ein Quark! Und soweit ich weiss hat sich keiner der anderen Anbieter beschwert. Im Gegenteil... Bisher sind (meines Wissens nach) alle hoch zufrieden mit Sauberkeit, sanitären Anlagen und Anbindung an die Stadt. Aber eine Extrawurst muss eben immer was zu maulen haben wenn es nicht ganz so läuft wie die Herrschaften das eben wollen.

Schade...

RudiFHW
Beiträge: 931
Registriert: Mittwoch, 02. März 2011, 17:39:24
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon RudiFHW » Donnerstag, 31. Dezember 2015, 16:25:44

Wenn die Stadt Köln hier nachgibt, dann kann man den Busbahnhof am CGN dichtmachen, weil dann keine Buslinie dort mehr halten wird. Dann wäre der positive Effekt für die städtischen Bereiche (weniger Lärm und CO2-Ausstoss) leider wieder zum Teufel geführt worden.

stekar87
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon stekar87 » Freitag, 01. Januar 2016, 12:51:42

Ich weiß nicht ob es wirklich so viel ruhiger geworden ist.... Also ich sehe jeden Tag nach wie vor viele Fernbusse das Rheinufer lang fahren, nur eben ohne den Abstecher zum Breslauer Platz...

Mich würden mal Vergleichszahlen zu Mitbewerbern wie z.B. Postbus interessieren. Ist mir persönlich etwas zu einfach das auf den Standort Leverkusen zu schieben, ich denke, auch die anderen Anbieter haben rückläufige Zahlen...
Bild

Fredi81
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Fredi81 » Donnerstag, 07. Januar 2016, 00:17:21

Solche Zahlen interessieren mich natürlich auch, allerdings wird damit meist gegeizt um den Konkurrenten keine Angriffspunkte zu liefern. (Leider)

Wenn man mal vom Umweltaspekt in der Innenstadt ausgeht sind durchfahrende Busse immer noch besser als laufende Motoren die im Stillstand den Breslauer Platz vermuffen... :zwinker:

In diesem Sinne ist die Flixbus-Entscheidung nach LEV auszuweichen auch nicht verkehrt, aber dem CGN kommt sie keinesfalls zugute.

Hoffen wir auf eine baldige Entscheidung zugunsten des CGN und gegen einen neuen Halteplatz in oder nahe der Innenstadt. Denn was dann geschehen würde ist ja schon geschrieben worden. :cry:

stekar87
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon stekar87 » Donnerstag, 07. Januar 2016, 10:38:56

Fredi81 hat geschrieben:Solche Zahlen interessieren mich natürlich auch, allerdings wird damit meist gegeizt um den Konkurrenten keine Angriffspunkte zu liefern. (Leider)

Wenn man mal vom Umweltaspekt in der Innenstadt ausgeht sind durchfahrende Busse immer noch besser als laufende Motoren die im Stillstand den Breslauer Platz vermuffen... :zwinker:

In diesem Sinne ist die Flixbus-Entscheidung nach LEV auszuweichen auch nicht verkehrt, aber dem CGN kommt sie keinesfalls zugute.

Hoffen wir auf eine baldige Entscheidung zugunsten des CGN und gegen einen neuen Halteplatz in oder nahe der Innenstadt. Denn was dann geschehen würde ist ja schon geschrieben worden. :cry:


Was würde denn dann geschehen?
Jetzt noch - zusätzlich - den Umweltaspekt hinzu zu holen, ist für mich persönlich an den Haaren herbei gezogen (mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Busse am Haltepunkt den Motor abstellen): Ob die Abgase jetzt am Hauptbahnhof oder am Flughafen, wo im übrigen auch durch Flugzeuge ohnehin schon sehr viele Schadstoffe ausgestoßen werden, abgesondert werden, ist doch völlig egal. Und niemand - wirklich niemand - außer dem Flughafen selbst und einigen Herren in der Stadtverwaltung, die ein Exempel statuieren wollen, kann daran gelegen sein, dass der Exklusiv-Haltepunkt für Köln am Flughafen liegt.

Ich bleibe dabei: ein innenstadtnaher Halteplatz ist zwingend erforderlich, ergänzt um einen Halt am Flughafen.
Das klappt in anderen Städten, wie z.B. Frankfurt, übrigens auch ganz hervorragend! Nur in Köln muss scheint alles nur in schwarz/weiß zu gehen...
Bild

Fredi81
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Fredi81 » Donnerstag, 07. Januar 2016, 12:43:25

Ich finde es in der Stadt weit stickiger als am Flughafen, da kommen die Busse die im Kölner Zentrum weniger halten in meinen Augen schon zum Tragen, aber das nur am Rande...

Was dann passieren wird ist dass der Halteplatz am Flughafen wohl wieder aufgegeben wird weil Halteplätze in den Städten immer attraktiver sind als die Randlagen, sei die Anbindung an den ÖPNV auch noch so gut. Wer fährt schon zum Flughafen wenn er z.B. an der Messe oder einem recht zentral gelegenen Bahnhof aussteigen kann?

Aber wir werden sehen was passiert. Die Entscheidung liegt ja auch nicht bei uns hier, sondern bei der Stadt. Die müssen sich mit den Busunternehmen einigen bzw denen sagen was nun Phase ist.

Und wenn die Jungs demnächst evtl sogar noch Maut zahlen müssen wird sich das eh ein wenig beruhigen mit den Bussen. Denn die derzeitigen Preise werden dann sehr schwer zu halten sein, so dass die Bahn auch in Sachen Fahrtzeit und Preis attraktiver wird. Und die hält am HBF und am Flughafen. ;)

skyrider
Beiträge: 962
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon skyrider » Freitag, 11. März 2016, 09:30:09

MFB/Flixbus lässt nicht locker. Stammte von denen nicht die Aussage, "Wir brauchen keien großen Glaspalast"? ;)
Wenn das Investment in Immobilien bei denen ein neuer Geschäftsbereich werden soll, sieht es für den Flughafen allerdings nicht so gut aus.


"Mein Fernbus/Flixbus“ Busbetreiber wollen privaten Bahnhof am Kölner Polizeipräsidium"
http://www.ksta.de/koeln/innenstadt/-me ... m-23696110
Bild

RhBDirk
Beiträge: 362
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 11:35:39
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon RhBDirk » Freitag, 11. März 2016, 13:24:47

MFB/Flixbus scheint auch nach wie vor seine Fahrer in dem B&B Hotel in Kalk und auch in Gremberghoven (vielleicht auch ibis) nächtigen zu lassen. Oder wie sonst soll man die dort immer wieder parkenden, grünen Busse deuten? So entstehen natürlich auch etliche unnötige Leerfahrten ab/bis Leverkusen.

Fredi81
Beiträge: 161
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon Fredi81 » Freitag, 11. März 2016, 13:47:45

Also meiner Meinung nach wäre der Standort am Polizeipräsidium aus den folgenden Gründen völliger Unsinn.

1.: Die Fahrt zum HBF kostet von der Trimbornstraße das gleiche wie vom Flughafen.

2.: Wenn man sich das direkte Umfeld Flughafen/Kalk vergleicht liegt beides in der Pampa. Der Anschluss an den ÖPNV ist in Kalk eher mies bzw mit weiten Fußmärschen verbunden.

3.: Die Anfahrt zum Flughafen ist ähnlich wie nach Kalk, wobei die Busse nach Kalk eher im Stau stehen. (Solange der Tunnel der B55a noch saniert wird)

4.: Die Infrastruktur ist am Flughafen schon vorhanden und man kommt trocken zum Zug, in Kalk nicht.

5.: Die Leute werden sich bedanken wenn sie an der Trimbornstr. ihre Koffer die Treppen herauf schleppen dürfen.

Aber gut, alles ist für die Fernbusse besser als Leverkusen...

Mal sehen wie es weiter geht und ob die Stadt aufgrund des Angebotes schwach wird, ein modernes Terminal ohne eigene Investitionen zu bekommen. Warum sich Flixbus allerdings so quer stellt an den Flughafen zu gehen frage ich mich immer noch. Die anderen Betreiber maulen ja bisher auch nicht rum, da scheint es zu laufen...

bwbollek
Administrator
Beiträge: 4080
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon bwbollek » Freitag, 11. März 2016, 15:55:14

Wenn ich den Artikel richtig lese, gibt es seitens der Bezirksvertretung in Kalk aber (aktuell) keine Signale, dass entsprechende Grundstück für eine Bebauung mit einem Busbahnhof an MFB abzutreten. Man hat sich für den Bau einer Schule auf dem Gelände ausgesprochen. Der städtische Vertreter sagt selbst, dass es am Flughafen noch Kapazität für die Fernbusse gibt und die Interessenten daher nicht mit politischer Unterstützung für das Projekt rechnen können. Insofern - nette Blaupause, aber die Wahrscheinlichkeit, dass das Projekt Stand heute umgesetzt wird ist relativ gering.

skyrider
Beiträge: 962
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon skyrider » Freitag, 11. März 2016, 17:31:52

Das Grundstück gehört dem Land NRW und die Stadt Köln wird hier und auch anderswo keine Zustimmung erteilen.
Anders sieht es aus, wenn MFB/Flixbus ihr Projekt auf einem Privatgrundstück errichten will.
Da können die machen was die wollen und brauchen keine Genehmigung der Stadt.
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 2289
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Fernbusse in DE / Fernbusbahnhof Köln ab 2015 am CGN

Beitragvon stekar87 » Samstag, 12. März 2016, 10:39:29

Fredi81 hat geschrieben:Also meiner Meinung nach wäre der Standort am Polizeipräsidium aus den folgenden Gründen völliger Unsinn.

1.: Die Fahrt zum HBF kostet von der Trimbornstraße das gleiche wie vom Flughafen.


Relativ schwaches Argument.
Die S-Bahn-Fahrt aus der Innenstadt nach Kalk geht deutlich schneller, zudem stehen mehr Linien zur Verfügung.
Die Anreise mit dem Auto ist in meinen Augen auch bequemer, von der Zoobrücke aus z.B. fährt man schon ab, bevor man in die große Tunnelbaustelle rein fährt, zumindest stadtauswärts.

Bei beiden Verkehrsmitteln kommt es natürlich darauf an, wo man her kommt. Eine Verallgemeinerung - dort oder dort ist bequemer hin zu kommen, lässt sich aus meiner Sicht nicht treffen.

Fredi81 hat geschrieben:2.: Wenn man sich das direkte Umfeld Flughafen/Kalk vergleicht liegt beides in der Pampa. Der Anschluss an den ÖPNV ist in Kalk eher mies bzw mit weiten Fußmärschen verbunden.


Siehe oben.
Mehrere S-Bahn-Linien, die RB, die KVB-Linien 1 und 9 sowie diverse Buslinien stehen zur Verfügung.
Auch würde ein solches Gelände die Möglichkeit der Errichtung eines Parkplatzes bieten.

Fredi81 hat geschrieben:3.: Die Anfahrt zum Flughafen ist ähnlich wie nach Kalk, wobei die Busse nach Kalk eher im Stau stehen. (Solange der Tunnel der B55a noch saniert wird)


Kann sein, muss aber nicht. Kommt auf die Anfahrtsrichtung an.

Fredi81 hat geschrieben:4.: Die Infrastruktur ist am Flughafen schon vorhanden und man kommt trocken zum Zug, in Kalk nicht.


Punkt für dich.

Fredi81 hat geschrieben:5.: Die Leute werden sich bedanken wenn sie an der Trimbornstr. ihre Koffer die Treppen herauf schleppen dürfen.


Das stimmt, wobei die S-Bahn ja wie oben beschrieben nicht die einzige Möglichkeit der Anreise ist.

Fredi81 hat geschrieben:Mal sehen wie es weiter geht und ob die Stadt aufgrund des Angebotes schwach wird, ein modernes Terminal ohne eigene Investitionen zu bekommen. Warum sich Flixbus allerdings so quer stellt an den Flughafen zu gehen frage ich mich immer noch. Die anderen Betreiber maulen ja bisher auch nicht rum, da scheint es zu laufen...


Ganz einfach, weil man sich nichts aufdrängen lässt, was klipp und klar zum Nachteil des Kunden ist, nur weil in Köln mal wieder niemand in der Lage ist eine Lösung zu finden, die für alle Seiten vertretbar ist. Wie schon mehrfach erwähnt, ist das in dieser Form m. M. n. einmalig in Deutschland.
Leverkusen-Mitte ist übrigens, wenn man schon nicht in die Innenstadt darf, gar nicht mal die schlechteste Variante. Werde mich heute von dort auf den Weg nach Saarbrücken machen und erreiche diesen Busbahnhof mit ÖPNV aus Köln deutlich schneller als den Flughafen. Das hängt aber natürlich auch vom individuellen Wohnort ab.

Ob der Standort Kalk tatsächlich die optimale Lösung ist, weiß ich nicht. Es gibt gute Argumente dafür und dagegen. An eine Umsetzung kann ich auch nicht wirklich glauben, aber den Ansatz, mal über den Tellerrand hinaus zu schauen und zu überlegen, welche guten Alternativen es vielleicht gibt, finde ich sehr gut. Das ist aus meiner Sicht zumindest sinnvoller als MFB nur als "zickige Diva" hinzustellen, während alle anderen Anbieter bedingungslos kuschen.
Bild


Zurück zu „Flughafen Köln/Bonn CGN aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast