Informationen zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO stellen wir in diesem Posting und in unserer Datenschutzerklärung bereit.

Probleme an der Sicherheitskontrolle

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Köln Bonn Airport

Moderatoren: stekar87, EDDK14L, bwbollek, A380CGN, HLX4U, alex330

stekar87
Moderator
Beiträge: 2130
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon stekar87 » Freitag, 16. Oktober 2015, 18:40:21

Nabend zusammen,

wollte hier mal nachhören, wie derzeit Eure Erfahrungen mit den Sicherheitskontrollen am FKB sind.
Gestern Morgen (Abflug 10:15 Uhr mit FR nach SXF) war die Schlange im T2 ca. 100 Meter lang: 1x bis zu den Ticketschaltern der Reiseveranstalter, vorbei am Übergang zum T1 bis hin zum Ryanair-Schalter.

Die Situation hat mich ehrlich gesagt doch ziemlich geschockt...
Wartezeit laut App: 45 Minuten (T1: 35 Minuten).
War unter dem Strich noch etwas untertrieben, bis zur Schleuse hat es geschlagene 55 Minuten gedauert. Das habe ich so bis dato noch nicht erlebt, allenfalls in Streikfällen.

Der Servicemitarbeiter war zwar hilfsbereit, berichtete aber auch davon dass dieser Andrang zwischen 9 und 11 Uhr völlig normal sei (?!).
An Personalmangel hat es m.E. nicht gelegen, bis auf 1 Ausnahme waren alle Kontrollstellen besetzt. Zeitlich gesehen eine absolute Zumutung.

Leider mussten wir uns mit ein paar anderen Passagieren vordrängeln, da wir sonst den Flug verpasst hätten (70 Minuten vor Abflug angestellt!).
Lt. Anzeigetafel gingen zu der Zeit lediglich 5 Abflüge im T2 ab, kein Fluggerät größer als 738. Ich frage mich, wie das wohl morgens um 7 ausgesehen haben muss...

Habt Ihr in letzter Zeit ähnliche Erfahrungen gemacht? Gibt es akuten Personalmangel, technische Probleme, oder habe ich einfach einen besonders schlechten Tag erwischt? Die Hinreisewelle der Herbstferien ist eigentlich vorbei...

Gruß und schönen Abend an alle,
stekar87
Bild

Jonas33333
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag, 10. März 2013, 14:23:06
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Jonas33333 » Freitag, 16. Oktober 2015, 20:22:36

Also ich hatte am Freitag bei Herbstferienbeginn eine Schlange die bis zum Check-In Bereich ging. Wartezeit lag bei so um die 20 Minuten, also eigentlich kein Problem. Jedoch war es halt einfach ärgerlich, dass keinerlei Barrieren errichtet worden sind um die Schlange zu ordnen.


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Bobby
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 25. Januar 2011, 08:16:58
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Bobby » Freitag, 16. Oktober 2015, 20:36:23

Ist schon wieder oder immer noch Personalnotstand bei der Firma Kötter, so wie in den Sommerferien?

FR verschickt bereits e-mails an gebuchte Kunden ab CGN, mit der Empfehlung 2-3 Stunden vor Abflug an der Sicherheitskontrolle aufzukreuzen. :roll:

"Dear Customer,

We have been advised of security delays at Cologne airport.
We ask that customers travelling arrive at the airport as early as possible, preferably 2-3 hours before their scheduled flight departure time,
to ensure they have sufficient time to clear airport security and to be at the boarding gate at our recommended 30 minutes prior to scheduled fight departure time.
We sincerely apologise for any inconvenience caused.

Ryanair Customer Service"

Alex91
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag, 06. Januar 2011, 13:01:27
Wohnort: Ndk-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Alex91 » Samstag, 17. Oktober 2015, 09:55:40

Seit ein oder zwei Wochen ist das morgens leider das gewohnte Bild. Woran das liegt, kann ich nicht genau sagen. Hab nur über die Medien mitbekommen, dass Kötter sich weigert, die neuen Geräte zur Überprüfung auf Sprengstoff, zu bedienen. Angeblich wegen gesundheitlichen Problemen, die dadurch hervorgerufen werden. Dadurch soll sich wohl die Kontrolle verlängern, was dann zu Wartezeiten führt. Aber ich stimme euch schon zu. Es ist jedesmal ein katastrophales Bild, was man da sieht. Leider wissen viele nicht, dass dafür die Bundespolizei verantwortlich ist und schieben es auf den Flughafen. Meiner Meinung nach, sollte der Flughafen aus eigenem Interesse, mal ein ernstes Wörtchen mit der Bupo reden, wie die diese Probleme in den Griff bekommen möchten. So wie es jetzt ist, ist es nicht tragbar.
Gruß, Alex

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Samstag, 17. Oktober 2015, 10:12:36

Wartezeit grade: 0 Minuten
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 2130
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon stekar87 » Samstag, 17. Oktober 2015, 10:30:35

HLX4U hat geschrieben:Wartezeit grade: 0 Minuten


Es ist ja auch Wochenende, dazu schon Mittagszeit nach 11 Uhr ;)

Wenn Ryanair tatsächlich solche Mails versendet, finde ich das schon sehr bedenklich. Ich habe jedoch keine bekommen, von wann und für welchen Abflug ist das?
Bild

Alex91
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag, 06. Januar 2011, 13:01:27
Wohnort: Ndk-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Alex91 » Samstag, 17. Oktober 2015, 10:34:45

Das Problem besteht übrigens auch im T1. Vor drei Tagen, standen die Leute auch bis zum REWE.
Gruß, Alex

stekar87
Moderator
Beiträge: 2130
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon stekar87 » Samstag, 17. Oktober 2015, 10:44:40

Ich greife mal den Beitrag von HLX4U auf, aus einem anderen Thread, passt aber hier besser ins Thema:

HLX4U hat geschrieben:2. Das gleiche gilt für die Sicherheitskontrollen, für die übrigens nicht der Airport sondern die Bundespolizei zuständig ist!

Ich möchte jetzt keinem zu nahe treten oder angeben oder so, aber ich war wahrscheinlich weltweit schon auf mehr Airports unterwegs als die meisten hier. Und ich kann Euch beruhigen...Wartezeiten an der Security von 20-30 min sind an großen Airports schlicht normal. Da beschwert sich auch keiner....nur wir hier kennen das bisher nicht! Fliegt zb mal mit der ersten AB-Welle in DUS am B-Flugsteig ab...da stand ich auch mal 45min.


Dass die Bundespolizei hier zuständig ist, ist völlig klar. Demzufolge kann das in Richtung Airport auch nicht als Vorwurf formuliert werden.
Bloß - die Zeche dafür zahlen die Paxe und der Flughafen, denn hierdurch gibt es unmittelbare Auswirkungen auf den Flugverkehr.

Die meisten Fluggesellschaften geben diese oder ähnliche Informationen an Ihre Kunden weiter:
"Der Schalter öffnet 2 Stunden vor Abflug und schließt 30 Minuten vor der geplanten Abflugzeit."

Mit dieser Information und Wartezeiten von bis zu 1 Stunde (wir reden nicht über 20 Minuten) ist ein Flug schlicht und ergreifend nicht mehr zu erreichen, oder aber es können massive Delays ausgelöst werden (da eine Airline, wenn sie sich dazu entscheidet den Pax nicht mehr mitzunehmen auch den Koffer wieder aus dem Flugzeugbauch holen muss).

Da stellt sich immer die Frage - was ist "normal" und akzeptabel.
Warten ist völlig normal - am Check-In, an der Sicherheitskontrolle, am Gate. Aber der reguläre Ablauf muss gewährleistet sein.
Demzufolge denke ich, dass das Thema zumindest einmal diskutierbar ist, auch vor dem Hintergrund, dass CGN in 2016 massiv an Passagieren dazu gewinnen wird und es auch weiterhin bekannte Spitzenzeiten geben wird (morgens, aber auch generell z.B. zu Ferienzeiten).

Mich interessiert dazu nur einmal, welche Beobachtungen dazu aktuell gemacht werden, denn einen "schlechten Tag" kann es selbstverständlich immer mal geben!
Bild

EDDK14L
Moderator
Beiträge: 1934
Registriert: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 23:50:05
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon EDDK14L » Samstag, 17. Oktober 2015, 12:52:33

Wir wurden im Operativen Bereich schon mal schlimmer getroffen als in den letzten Tagen, da haben wir davon vergleichsweise wenig mitbekommen. Zwar wurden wir permanent darauf aufmerksam gemacht, wirklich gefehlt haben (mir zumindest) nur selten Paxe.


Die Schlange im T2 reichte wohl zu Spitzenzeiten hinter den Air Berlin/Ryanair Check ins bis zum Sperrgepäckband, dort um die Säule und wieder zurück zur Sicherheitskontrolle! Das ist zweifelsohne eine zu lange Wartezeit.

Beängstigend finde ich an der Stelle deine Aussage Stekar, dass alle Kontrollstellen in Betrieb waren! Das ist dann in em Falle wirklich ein grundsätzliches Problem, was man bei den Mitarbeitern und Verantwortlichen vor Ort suchen sollte. Denn m.M.n. sollten die (ich glaube momentan 10?) Kontrolllinien für die Anzahl der simultanen Abflüge im T2 definitiv ausreichen!
Meine Bilder bei Planepictures.net
Meine Bilder bei Airliners.net

Bobby
Beiträge: 219
Registriert: Dienstag, 25. Januar 2011, 08:16:58
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Bobby » Samstag, 17. Oktober 2015, 20:31:50

Alex91 hat geschrieben:...Hab nur über die Medien mitbekommen, dass Kötter sich weigert, die neuen Geräte zur Überprüfung auf Sprengstoff, zu bedienen.
Angeblich wegen gesundheitlichen Problemen, die dadurch hervorgerufen werden.
Dadurch soll sich wohl die Kontrolle verlängern, was dann zu Wartezeiten führt...

Das scheint wohl der Hauptgrund für die aktuellen Probleme zu sein.

"Beschwerden beim Einsatz an den neuen Sprenstoff-Scannern"
http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... rue#banner

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Sonntag, 18. Oktober 2015, 07:20:29

Aktueller Statusbericht aus cph...3 von 17 Fummelbuden auf...Wartezeit 20min...danach locker nochmal 20 min Fussmarsch zum lcc pier.
Bild

TerminalTower
Beiträge: 585
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 14:37:39
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon TerminalTower » Dienstag, 20. Oktober 2015, 01:41:58

Die Sprengstoff-Suchgeräte wurden von verschiedenen anerkannten Prüfinstituten (z.B. Dekra) sowie von der Forschungs- und Erprobungsstelle in Kurz- sowie in Langzeittests als gesundheitlich unbedenklich getestet.
Somit ist wieder von jedem Mitarbeiter in der Luftsicherheitskontrolle das Gerät zu nutzen nach den Vorgaben der Bundespolizei.
Somit ist künftig davon auszugehen, dass es diese extremen Rückstaus der Passagiere vor der Luftsicherheitskontrolle nicht mehr geben wird, zumindest nicht mehr aus dem o.g. Grund.

jumpseat
Beiträge: 4
Registriert: Freitag, 14. August 2015, 18:53:31
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon jumpseat » Montag, 26. Oktober 2015, 15:42:23

Hallo zusammen!

Am 10.10.15 vormittags - das gleiche Bild! Wartezeit lt. App 45 Min!

Wir haben es aber noch rechtzeitig zum Gate geschafft - in etwas mehr als 30 Min waren wir
durch - gut vom Personal abgearbeitet worden!

Sind die Sprengstofferkennungsgeräte diese wo ein Papierstreifen über Kleidung und Hände
gezogen und anschließend "gescannt" werden?

Ich habe mich gefragt wie das im Terminal 2 demnächst aussieht wenn die Eurowings-Kapazitäten
dazukommen...

Zilu97
Beiträge: 1315
Registriert: Sonntag, 09. September 2012, 16:59:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon Zilu97 » Dienstag, 27. Oktober 2015, 03:05:37

Da EW ab T1 fliegt hat die SiKo an T2 herzlich wenig mit den zusätzlichen EW Kapazitäten zu tun :)
Bild

michaelT
Beiträge: 24
Registriert: Sonntag, 02. August 2015, 19:09:04
Kontaktdaten:

Re: News Eurowings ( Langstrecke )

Beitragvon michaelT » Freitag, 27. November 2015, 10:23:38

Morgen,

das mit den Pass und Sicherheitskontrollen müßte ihr in CGN noch hinbekommen. Schlangen ohne ende.

Das muss besser werden wenn die EW mehr Flieger bekommt.

Bin bisher 2Std. am Airport und noch ca.10 min bis zur Passkontrolle.

Gruß
Michael
Bild

www.planepictures.eu

AirlinerFan
Beiträge: 488
Registriert: Montag, 08. September 2014, 14:46:28
Kontaktdaten:

Re: News Eurowings ( Langstrecke )

Beitragvon AirlinerFan » Freitag, 27. November 2015, 11:33:44

michaelT hat geschrieben:Morgen,

das mit den Pass und Sicherheitskontrollen müßte ihr in CGN noch hinbekommen. Schlangen ohne ende.

Das muss besser werden wenn die EW mehr Flieger bekommt.

Bin bisher 2Std. am Airport und noch ca.10 min bis zur Passkontrolle.

Gruß
Michael


Ruf mal bei der BuPo an :lol:
Die haben sich noch nicht an das höhere Paxaufkommen gewöhnt....

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News Eurowings ( Langstrecke )

Beitragvon HLX4U » Freitag, 27. November 2015, 22:25:46

michaelT hat geschrieben:Morgen,

das mit den Pass und Sicherheitskontrollen müßte ihr in CGN noch hinbekommen. Schlangen ohne ende.

Das muss besser werden wenn die EW mehr Flieger bekommt.

Bin bisher 2Std. am Airport und noch ca.10 min bis zur Passkontrolle.

Gruß
Michael


Willst Du damit sagen das Du 2 Stunden an der Schlange standest? Kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen.
Vllt machst Du im DUS-Forum mal nen ähnlichen Thread auf...mal sehen was die Kollegen dazu sagen.
Bild

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Dienstag, 08. März 2016, 15:40:56

So, eben 25min durch die Sicherheit in T2 gebraucht...mittlerweile stehen die Pax bis in den Checkinbereich.

Es ist ja wirklich schoen wenn die Sicherheit in T2 erweitert werden soll...bringt aber nix wenn die Linien nicht besetzt sind!!!
Eben nur 5 von 10, zeitweise nur 4 weil bei einer was gefunden wurde.

Aufkommen innerhalb der naechsten beiden Stunden: 3xFR und 2xAB
Bild

TerminalTower
Beiträge: 585
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 14:37:39
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon TerminalTower » Dienstag, 08. März 2016, 21:55:12

Sicherheit die kostet!!!
Der Flughafen möchte nicht viel an Kosten ausgeben!!!
Besetzung der Kontrollstellen in der Luftsicherheit werden nicht unnötig besetzt.
Dazu kommt noch, dass die Firma Kotter das Soll nicht erfüllt.
Die EU hat durch die letzten Audits einiges an Sicherheitsvorkehrungen verschärft und sorgte für ständig auftretenden unklaren Monitorlagen, die nicht die Beschäftigten vor Ort sondern der Dienstgruppenleiter, Gruppenleiter oder der Entschärfer der Bundespolizei und das dauert Zeit.
Dummerweise geschieht es, das mehrere solcher unklaren Monitorlagen gleichzeitig an verschiedenen Kontrollstellen auftauchen.
Natürlich gibt es dann auch mal einen Rückstau.
Die Kollegen arbeiten so gründlich, so gut und dennoch so schnell sie können, jedoch gibt es Regularien von der EU, die den allgemeinen Prozess extrem verlangsamt.

skyrider
Beiträge: 925
Registriert: Samstag, 14. Februar 2015, 21:01:38
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon skyrider » Mittwoch, 09. März 2016, 13:41:41

Im T1 wurden jetzt gerade 4 zusätzliche Kontrollspuren fertig gestellt, welche die Kapazität für die Langstrecken nochmal deutlich erhöhen können.
Hier gab es noch eine Ausbaureserve, die ausgenutzt werden konnte.

Die gibt es im T2 für die SiKo nicht mehr. Da muss man sich bald mal andere Lösungen überlegen, wenn FR immer weiter wächst wie bisher.
Bild

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Mittwoch, 09. März 2016, 19:14:13

Ja, alle Kontrollstellen besetzen waere schon ne gute Lösung ;-)
Bild

AirlinerFan
Beiträge: 488
Registriert: Montag, 08. September 2014, 14:46:28
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon AirlinerFan » Donnerstag, 10. März 2016, 00:43:56

T2 war heute nachmittag wieder eine Katastrophe....
Das geht jetzt schon so weit das man Paxe "einsammelt" für einen Flug und dann "Priority Security" macht. Natürlich nicht bei Ryanair :lol:
Mal abwarten wann die erste Airline auf die Barrikade geht. Man soll zwar mindestens 2 Stunden früher am Flughafen sein....aber wer hält sich an so was.
Mal schauen wie lange das noch so geht.

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 10. März 2016, 14:41:59

TerminalTower hat geschrieben:Sicherheit die kostet!!!
Der Flughafen möchte nicht viel an Kosten ausgeben!!!
Besetzung der Kontrollstellen in der Luftsicherheit werden nicht unnötig besetzt.
Dazu kommt noch, dass die Firma Kotter das Soll nicht erfüllt.
Die EU hat durch die letzten Audits einiges an Sicherheitsvorkehrungen verschärft und sorgte für ständig auftretenden unklaren Monitorlagen, die nicht die Beschäftigten vor Ort sondern der Dienstgruppenleiter, Gruppenleiter oder der Entschärfer der Bundespolizei und das dauert Zeit.
Dummerweise geschieht es, das mehrere solcher unklaren Monitorlagen gleichzeitig an verschiedenen Kontrollstellen auftauchen.
Natürlich gibt es dann auch mal einen Rückstau.
Die Kollegen arbeiten so gründlich, so gut und dennoch so schnell sie können, jedoch gibt es Regularien von der EU, die den allgemeinen Prozess extrem verlangsamt.


Das ist schlicht falsch was Du schreibst!
Die Sicherheitskontrollen an Flughäfen sind Hoheitsgebiet der Bundespolizei!
Diese erteilt die AUfträge an zb Kötter. Nicht der CGN!
Die Bundespolizei hat via Kötter für genügend Personal zu sorgen, der jeweilige Flughafen stellt die Infrastruktur.

Nun liegt es in CGN, bzw im T2, nicht an zu wenig Spuren, sondern einfach an zu wenig Personal seitens des Bundes!

Sicherheit kostet, ja! Und der Bundesinnenminister gibt nicht genug Geld aus!
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 2130
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon stekar87 » Donnerstag, 10. März 2016, 17:27:27

HLX4U hat geschrieben:Nun liegt es in CGN, bzw im T2, nicht an zu wenig Spuren, sondern einfach an zu wenig Personal seitens des Bundes!


Jein.
Ich habe solche Situationen, auch mit noch weitaus längeren Schlangen als von Dir beschrieben (einmal um den Check-In-Bereich rum bis zum Ryanair-Schalter) auch schon bei voll besetzten Kontrollstellen gesehen.

Mittelfristig führt kein Weg an einem Verbindungsgang zwischen T1 und T2 vorbei, um hier bei Bedarf Ausweichmöglichkeiten zu schaffen.
Bild

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8920
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Probleme an der Sicherheitskontrolle

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 10. März 2016, 18:04:44

Ich glaube das war aber an dem einen Tag als es in beiden Terminals diese Schlangen gab weil es irgendeinen Fehler gab bzw eine bestimmte Maschine nicht von allen Mitarbeitern bedient werden wollte.
Bild


Zurück zu „Flughafen Köln/Bonn CGN aktuell“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste