Passagier- und Frachtzahlen

Aktuelle Neuigkeiten und Diskussionen zum Köln Bonn Airport

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Mittwoch, 18. Juli 2018, 20:01:36

Die ADV Zahlen für Juni:

Passagiere: 1.179.985 +2,2% ( innerdeutsch -14,1% )
Bundesschnitt +2,4%
Fracht: 72.662 +4,4%
Bundesschnitt +2,1%

Kumuliert Jan-Jun: ( fehlt noch )
Passagiere:
Bundesschnitt
Fracht:
Bundesschnitt

Juni:
TXL -2,4%
DUS -4,9%
FRA +9,8%
STR +3,4%
HHN -14,2%
NRN -14,6%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Mittwoch, 18. Juli 2018, 20:03:23

Bewegungen Juli

CGN
KW27 -2,4%
KW28 +1,3%

DUS
KW27 -4,5%
KW28 -3,2%

TXL
KW27 +2.0% !
KW28 -1,4%

STR
KW27 +4.4%
KW28 +4,1%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Sonntag, 29. Juli 2018, 13:28:16

Bewegungen Juli

CGN
KW27 -2,4%
KW28 +1,3%
KW29 +2,6%

DUS
KW27 -4,5%
KW28 -3,2%
KW29 -2,8%

TXL
KW27 +2.0% !
KW28 -1,4%
KW29 +1,4%

STR
KW27 +4.4%
KW28 +4,1%
KW29 +7,5%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Samstag, 04. August 2018, 08:01:18

Bewegungen Juli

CGN
KW27 -2,4%
KW28 +1,3%
KW29 +2,6%
KW30 +1,0%

DUS
KW27 -4,5%
KW28 -3,2%
KW29 -2,8%
KW30 -4,1%

TXL
KW27 +2.0% !
KW28 -1,4%
KW29 +1,4%
KW30 -0,6%

STR
KW27 +4.4%
KW28 +4,1%
KW29 +7,5%
KW30 +6,6%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Freitag, 24. August 2018, 10:31:58

Die ADV Zahlen für Juli:

Passagiere: 1.346.444 +4,5% ( innerdeutsch -11,5% )
Bundesschnitt +2,8%
Fracht: 70,850 +1,7%
Bundesschnitt -1,1%

Kumuliert Jan-Jul:
Passagiere: 7.230.080 +4,5%
Bundesschnitt: +2,4%
Fracht: 494.378 +5,7%
Bundesschnitt: +3,6%

HHN -13,6%
NRN -16,8%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Samstag, 29. September 2018, 16:26:33

Die ADV Zahlen für August:

Passagiere: 1.383.881 +6,5% ( innerdeutsch +0,5%! )
Bundesschnitt +3,6%
Fracht: 66.857 -2,2%
Bundesschnitt +-0%

Kumuliert Jan-Aug:
Passagiere: 8.613.961 +4,9%
Bundesschnitt: +2,6%
Fracht: 561.235 +4,7%
Bundesschnitt: +3,2%

TXL +6,4%
DUS -3,7%
HHN -18,8%
NRN -18,3%
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:10:27

https://www.koeln-bonn-airport.de/am-ai ... ahlen.html
Das dritte Quartal geht zu Ende – und der Flughafen Köln/Bonn zieht für das laufende Geschäftsjahr eine bislang positive Bilanz: Rund 13 Millionen Passagiere werden bis Ende Dezember in Köln/Bonn gestartet oder gelandet sein. Im Vergleich zu 2017 bedeutet das ein Plus von 5%. Auch im Cargo-Bereich wird das Jahr positiv verlaufen: 870.000 Tonnen umgeschlagene Waren und Güter bedeuten ein Plus von 4% im Vergleich zum Vorjahr.

In den ersten drei Quartalen des Jahres wurden 9.970.000 Passagiere in Köln/Bonn gezählt – ein Plus von 5% im Vergleich zum Vorjahr. Wachstumstreiber waren dabei vor allem Eurowings auf der Kurz- und Mittelstrecke sowie Ryanair, Condor und Easyjet, die mit ihrem Engagement das Defizit kompensieren konnte, das durch die Insolvenzen von Air Berlin und Niki entstanden war. Im Cargo-Bereich wurden bis September 631.000 Tonnen Waren und Güter umgeschlagen – ein Plus von 4% im Vergleich zum Vorjahr.

Zumal durch den Verlust der Eurowings-Langstrecke, Reduzierungen bei Ryanair sowie Airline-Konsolidierungen im kommenden Jahr ein Passagierrückgang von etwa 1 Million Passagieren erwartet wird, der nach aktuellen Prognosen nur zum Teil kompensiert werden kann.
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3016
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:20:54

HLX4U hat geschrieben:https://www.koeln-bonn-airport.de/am-ai ... ahlen.html
Das dritte Quartal geht zu Ende – und der Flughafen Köln/Bonn zieht für das laufende Geschäftsjahr eine bislang positive Bilanz: Rund 13 Millionen Passagiere werden bis Ende Dezember in Köln/Bonn gestartet oder gelandet sein. Im Vergleich zu 2017 bedeutet das ein Plus von 5%. Auch im Cargo-Bereich wird das Jahr positiv verlaufen: 870.000 Tonnen umgeschlagene Waren und Güter bedeuten ein Plus von 4% im Vergleich zum Vorjahr.

In den ersten drei Quartalen des Jahres wurden 9.970.000 Passagiere in Köln/Bonn gezählt – ein Plus von 5% im Vergleich zum Vorjahr. Wachstumstreiber waren dabei vor allem Eurowings auf der Kurz- und Mittelstrecke sowie Ryanair, Condor und Easyjet, die mit ihrem Engagement das Defizit kompensieren konnte, das durch die Insolvenzen von Air Berlin und Niki entstanden war. Im Cargo-Bereich wurden bis September 631.000 Tonnen Waren und Güter umgeschlagen – ein Plus von 4% im Vergleich zum Vorjahr.

Zumal durch den Verlust der Eurowings-Langstrecke, Reduzierungen bei Ryanair sowie Airline-Konsolidierungen im kommenden Jahr ein Passagierrückgang von etwa 1 Million Passagieren erwartet wird, der nach aktuellen Prognosen nur zum Teil kompensiert werden kann.
Eine Million Pax weniger mal offen in den Mund zu nehmen ist schon ne Hausnummer. Eine realistische Prognose, aber dennoch mutig...

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:27:40

Auch ein nicht gekannter Stil am CGN ja!
Aus meiner Sicht aber zu begrüssen.
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3016
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von stekar87 » Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:40:36

Wobei Ryanair ja rein rechnerisch gar nicht reduziert, wenn es dabei bleibt (OE fällt stattdessen weg durch die Übertragung der Flüge an FR).
Spannend, dass das trotzdem so explizit Erwähnung findet, die 12 weg fallenden Kurzstreckenziele bei EW aber nicht. Ich finde, das ist die eigentlich dramatische Entwicklung für nächstes Jahr, auch wenn es unter dem Strich prozentual vielleicht gar nicht sooo viele Flüge sind (-31).

Eine klare Kante auch in diese Richtung fände ich durchaus mal begrüßenswert!
Bild

TerminalTower
Beiträge: 700
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 15:37:39
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von TerminalTower » Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:24:13

Das denke ich auch.
Wenn gut gearbeitet wird kann es 2019 immerhin noch 12,5 Mio. Fluggäste geben.
Für den CGN wäre es keine Schande und auch nicht so schlimm, wenn er im kommenden Jahr keine 13 Mio. Passagiere erreichen sollte.
Ich erwarte jedoch in den nächsten 3-5Jahren wieder Zuwächse mit ordentlichen Bindungs-Verträgen.

stekar87
Moderator
Beiträge: 3016
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von stekar87 » Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19:26:34

2019 dürfte es eher darum gehen die 12 zu halten, wird schwierig genug wie ich finde.

Mal sehen was noch kommt. Generell ist natürlich noch viel Zeit...

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Bild

Zilu97
Beiträge: 1388
Registriert: Sonntag, 09. September 2012, 17:59:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von Zilu97 » Montag, 22. Oktober 2018, 21:28:49

Die ADV Zahlen für September 2018:

Passagiere: 1.359.520 +8,3%
Bundesschnitt +3,8%
Fracht: 69.840 -0,3%
Bundesschnitt -0,7%

Kumuliert Jan-Sep:
Passagiere: 9.973.481 +5,3%
Bundesschnitt +2,7%
Fracht: 631.075 +4,1%
Bundesschnitt +2,7%

Im September sogar innerdeutsch +1,8%.
DUS -2,0%
HHN -21,0%
NRN -27,2% (!)
Bild

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Freitag, 09. November 2018, 11:49:28

Bewegungen

Willkommen Winterflugplan!

KW44 ( 29.10-4.11 )
CGN -7,2%
DUS +16,7%
FRA +5,9%
HAM +9,6%
STR +14%
TXL +75,8% :D
Bild

klaun2008
Beiträge: 23
Registriert: Freitag, 20. Mai 2011, 19:11:58
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von klaun2008 » Freitag, 07. Dezember 2018, 12:57:23

aus den Niederungen der Statistik

Die ADV Zahlen für Oktober 2018:

Passagiere: 1.370.945 +12,4%
Bundesschnitt +7,5%
Fracht: 77.663 +4,0%
Bundesschnitt +1,6%

Kumuliert Jan - Okt:
Passagiere: 11.344.426 +6,1%
Bundesschnitt +3,3%
Fracht: 708.738 +4,1%
Bundesschnitt +2,6%

klaun2008
Beiträge: 23
Registriert: Freitag, 20. Mai 2011, 19:11:58
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von klaun2008 » Mittwoch, 19. Dezember 2018, 16:48:33

Die ADV Zahlen für November 2018:

Passagiere 823.143 -5,2%
Bundesschnitt +7,6%
Fracht: 79.112 -0,7%
Bundesschnitt -1,7%

Kumuliert Jan – November 2018
Passagiere: 12.167.569 +5,3%
Bundesschnitt +3,6%
Fracht: 787.850 +3,6%
Bundesschnitt +2,2%

Bei dieser Zahlen wird wohl die 13 Mio. Grenze nicht erreicht

alex330
Administrator
Beiträge: 4439
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von alex330 » Mittwoch, 19. Dezember 2018, 18:45:30

Da der CGN letztes Jahr im Dezember etwas weniger Passagiere hatte als im November, dürfte die 13Mio-Grenze tatsächlich knapp verfehlt werden.

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Mittwoch, 19. Dezember 2018, 20:53:05

Das sind aber tatsächlich Zahlen bei denen das Minus quasi alleine auf die wegfallende Langstrecke geht!
Dran denken..letzten Winter war der Höhepunkt mit 30/7 je Woche auf der EW-Langstrecke.
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3016
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von stekar87 » Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:35:08

Die 13 Millionen sind knapp verfehlt:
Der Köln Bonn Airport hat das Jahr 2018 mit gemischten Gefühlen beendet. Zwar verzeichnet der Flughafen mit 12,96 Millionen Passagieren in einem Jahr wieder einen neuen Höchstwert. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet die neue Zahl ein Plus von
5 Prozent. Auch im Frachtbereich ist das Jahr erfolgreich zu Ende gegangen: 860.000 Tonnen Waren und Güter wurden umgeschlagen, ein Plus von 2 Prozent. Getrübt wird die Freude über die guten Zahlen aber durch die Erwartungen an das neue Jahr: 2019 rechnet der Köln Bonn Airport mit deutlichen Einbußen bei den Passagierzahlen.

„Das vergangene Jahr war eine echte Herausforderung für die deutsche Luftverkehrsbranche. Wir sind froh, das Jahr dennoch mit einem so guten Ergebnis abgeschlossen zu haben. Zahlreiche Verspätungen und Flugausfälle im Sommer haben sich auch auf uns ausgewirkt. Zudem hat die heiße Witterung unseren Mitarbeitern alles abverlangt. Deshalb gilt unser Dank ausdrücklich allen Mitarbeitern, die trotz der schwierigen Rahmenbedingungen die guten Ergebnisse überhaupt erst möglich gemacht haben“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Wachstumstreiber waren im vergangenen Jahr etwa Easyjet, die im Sommer mit einer hochfrequenten Berlin-Verbindung nach Köln/Bonn zurückkehrte, sowie Eurowings mit Aufstockungen auf den Strecken nach Berlin, München und Palma de Mallorca. Auch Ryanair trug mit 8 neuen Sommerzielen zu den positiven Zahlen bei. Gleiches galt für Condor, Laudamotion und Pegasus mit hohem Engagement im Sommerflugplan.

Bereits gegen Ende des Jahres machte sich aber der erste Dämpfer bemerkbar – im November und Dezember sanken die Passagierzahlen im Vergleich zum Vorjahr. Bis zu 5 Prozent weniger Fluggäste reisten in diesen beiden Monaten über Köln/Bonn. Grund für die sinkende Passagierzahl sind vor allem der Verlust der Eurowings-Langstrecke und damit einhergehend geringere Zahlen von Zubringerflügen sowie Airline-Konsolidierungen, die nur zum Teil kompensiert werden können.

„Der Einbruch am Ende des vergangenen Jahres gibt bereits einen Vorgeschmack auf das, was uns in den kommenden 12 Monaten erwartet. Uns steht ein schwieriges Jahr bevor - der Flughafen rechnet in 2019 mit etwa einer Million weniger Reisenden als 2018“, sagt Johan Vanneste. Damit werden etwa 8 Prozent weniger Passagiere in Köln/Bonn starten oder landen als in 2018. Das wirkt sich auch negativ auf das Wirtschaftsergebnis im kommenden Jahr aus: Für 2019 wird ein Verlust in Höhe von rund 20 Millionen prognostiziert.

„Wir haben nun die verantwortungsvolle Aufgabe, dafür zu sorgen, dass der Flughafen wieder profitabel wachsen kann. Dafür haben wir bereits im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Aufsichtsrat eine Strategie entwickelt“, sagt Vanneste. Bereits 2020 soll wieder ein positives Betriebsergebnis erzielt werden. „Um dies zu schaffen, führen wir derzeit Gespräche mit dem Betriebsrat und den Gewerkschaften über verschiedene Maßnahmen, die dringend nötig sind, um die Basis für eine nachhaltige positive Entwicklung des Flughafens zu legen. Wir verfügen über hervorragend qualifizierte und hochmotivierte Mitarbeiter. Wir werden uns den Herausforderungen, die auf uns zukommen, als Team stellen, und ich bin sicher, dass wir sie gemeinsam meistern werden.“
https://www.koeln-bonn-airport.de/press ... -2018.html
Bild

Zilu97
Beiträge: 1388
Registriert: Sonntag, 09. September 2012, 17:59:18
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von Zilu97 » Freitag, 25. Januar 2019, 22:18:56

Die ADV Zahlen für Dezember 2018

Passagiere: 790.259 -4,3%
Bundesschnitt +10,4%
Fracht: 71.546 -8,2%
Bundesschnitt -2,6%

Ich würde sagen den Dezember kann man getrost in die Tonne kloppen wie man so schön sagt.

Kumuliert Jan-Dez
Passagiere: 12.957.828 +4,6%
Bundesschnitt ??? keine Daten angegeben
Fracht: 859.396 +2,5%
Bundesschnitt ??? keine Daten angegeben
Bild

stekar87
Moderator
Beiträge: 3016
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von stekar87 » Freitag, 25. Januar 2019, 22:54:56

Wahnsinn, wie knapp wir an den 13 Millionen vorbei gerutscht sind. Wahrscheinlich hätte das Jahr am Ende nur 3-4 Tage länger sein müssen, und die Grenze wäre geknackt worden...

Gesendet von meinem HTC U11 mit Tapatalk
Bild

Fredi81
Beiträge: 165
Registriert: Dienstag, 03. März 2015, 21:33:34
Wohnort: Köln-Mülheim
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von Fredi81 » Freitag, 25. Januar 2019, 22:56:52

Mich wundert das große Fracht-Minus. Hat da jemand ne Erklärung für?

Aviation_CGN
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag, 29. November 2018, 17:11:57
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von Aviation_CGN » Samstag, 26. Januar 2019, 00:45:35

Fredi81 hat geschrieben:Mich wundert das große Fracht-Minus. Hat da jemand ne Erklärung für?

Ja, das frage ich mich auch. Vor allem in dem eigentlich wichtigen Weihnachtsgeschäft...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Koala
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag, 20. Dezember 2012, 14:10:24
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von Koala » Samstag, 26. Januar 2019, 07:48:34

Fredi81 hat geschrieben:Mich wundert das große Fracht-Minus. Hat da jemand ne Erklärung für?
Allgemeines Minus in Deutschland. Fünf der sechs letzten Monate waren überall im Minus. Zeichen eines Abschwunges.

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: Passagier- und Frachtzahlen

Beitrag von HLX4U » Samstag, 26. Januar 2019, 16:32:14

Die Bundesregierung hat jetzt innerhalb eines halben Jahres die Wachstumsprognose für 2019 von 2.2 über 1.7 auf 1.0 gesenkt.
Nach meiner Meinung wird es noch weniger. Rezession ist angesagt.
Fracht ist da ein Frühindikator....ua weil Produzenten bei den Zulieferern vorab schon weniger bestellen.
Bild

Antworten