"Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Alle News und Diskussionen zu germanwings, Air Berlin, Lufthansa und Co.

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

alex330
Administrator
Beiträge: 4556
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

"Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von alex330 » Sonntag, 30. Januar 2011, 15:42:47

Auf der unten verlinkten Webseite, die als Online-Marketingtool für Airlines und Airports gedacht ist, können Flughäfen ihre Wunschziele eintragen und ihre Stärken darstellen.
Auch Köln/Bonn ist dabei.
Im alten Forum hatten wir diesen Link schonmal untergebracht, doch ist er aktualisiert worden und immer mal wieder interessant:
http://www.therouteshop.com/cologne-airport/#routesTab

Aktuell sind dort als Wunschstrecken zu finden:

Europa

Belfast, Cardiff, Dublin, Geneva, Ljubljana, London City, Malta, Oslo, Porto, Riga, Helsinki, Tallinn, Wroclaw, Tirana, Pula, Alicante, Almeria, Warsaw, Florence, Gothenburg Landvetter, Seville, Paris Orly, Lyon, Glasgow, Bilbao, Vilnius, Donetsk, Dnipropetrovsk, Simferopol, Timisoara, Cluj, Sofia, Poznan, Larnaca, Cork

Nordamerika

New York, Toronto, Chicago O'Hare

Asien

Beijing, Guangzhou, Shanghai, Kuala Lumpur, Hong Kong

CIS/GUS


Almaty, Yerevan, Minsk, Astana, Karaganda
----------------------------
Ich hoffe, von diesen Zielen können einige noch dieses Jahr neu bedient werden.
Die Langstreckenziele wird es wohl so schnell nicht geben.
Mit viel Glück vielleicht KUL mit Air Asia X in zwei bis drei Jahren, die immerhin immer noch CGN als mögliches zukünftiges Ziel nennen.

Hinzufügen auf die Wunschliste würde ich auf jeden Fall Dubai.

Welche Ziele haltet Ihr für sinnvoll/wahrscheinlich?
Welche Ziele würdet Ihr noch hinzufügen, welche streichen?

deutsche ba

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von deutsche ba » Montag, 31. Januar 2011, 22:35:11

mal eine ernsthaftere destination, wie wäre es mit Hannover? die komische jetisfaction wollte doch da fliegen aber es ist nichts draus geworden... und bremen fänd ich auch ganz nett. die bahn mag da ja auch fahren, aber für leute wie mich die das bahnfahren verabscheuen wäre das doch mal ne idee. als letzten beiden wunschziele hätte ich ja noch stuttgart, warum da germanwings noch nicht fliegt ist und bleibt mir ein rätsel, und nürnberg, wobei das eher unwichtig ist. aber ich sehe schon, das wird bei einem wunschdenken bleiben, wenn wir uns nicht zusammenschließen und selber ne regional airline gründen... WDL hat doch da günstig flieger abzugeben..?

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von HLX4U » Dienstag, 01. Februar 2011, 12:46:59

Ansgar was willste in Bremen? Ryanair spotten? :D

Also innerdeutsch sehe ich wenn überhaupt einzig Nürnberg machbar mit richtigem FLuggerät. EIne gewisse Airline die in DUS einen Hub hat, hat zb mit der Q400 das ideale Gerät dafür. Problem ist das in CGN anders als in DUS so eine Strecke vom reinen Point-to-Point Verkehr leben muss. Stuttgart ist einfach viel zu kurz und zu gut und schnell mit dem ICE erreichbar. Bereits STR-DUS ist bei 4U gefloppt vor einigen Jahren. Bremen hat nun wirklich nix zu bieten im P-to-P, gibts übrigens nicht einmal ab DUS.

Vielmehr sehe ich als Manko mittlerweile an das viele Hauptstädte und damit Zentren Europas ab CGN nicht mehr angeboten werden. Siehe Oslo, Helsinki, Warschau, Madrid, Dublin nur im Sommer 3/7. Das sind Baustellen die zuerst angegangen werden sollten, Strecken die die Region braucht und aus verscheidensten Gründen nicht mehr angeflogen werden.

Dann richte ich meinen Blick Richtung Baltikum. Wir hatten Riga eine Sommersaison mit 4U, auf dem absoluten Hoch der Ölpreise. Damals rechnete sich die relativ lange Strecke nicht trotz Auslastungen jenseits der 100 Pax weil der Yield nicht stimmte. Gleichwohl hat sich 4U von dort aus meiner Sicht zu früh verabschiedet. Mit dem Eintritt in die EU werden die Länder des Baltikums sicherlich nicht uninteressanter und CGN sollte sich dort ein Stück des Kuchen sichern.

Ein weiteres Gebiet sind die eher typischen touristischen Ziele, bei denen es ex CGN immer noch viele weiße Felder gibt bzw chronische Unterversorgungen, auch wenn sich auf dem Feld in den letzten Jahren einiges getan hat. Hier spielen natürlich die Interessen der Reiseveranstalter eine gewichtige Rolle, dort ist viel Basisarbeit zu leisten. Hier reden wir über Ziele wie Malta, Alicante, Almeria, Zypern, griechischen Inseln bzw einer Aufstockung des Angebotes auf die Kanaren, Malaga, Faro, Bodrum oder Dalaman.

Der ganze GUS-Bereich hat sich die letzten Jahre nie als langlebig gezeigt, ich nenne mal eine Armavia oder Orenair. Mal sehen ob wir nächsten Sommer Kuban Airlines wiedersehen, der Winterumlauf wurde bereits gestrichen.

Für viele "Sekundärziele" in Europa, nehmen wir mal ein Porto, Bilbao, Genf oder Lyon sehe ich mit dem aktuellen Airlineportfolio und ihren eingesetzten Maschinen keine Möglichkeiten. An der Stelle bräuchten wir eine Airline die beidseitig bekannt ist, sprich auch incoming-Traffic generiert. In Europa fallen mir da genau 2 Airlines ein!

Über Langstrecken brauchen wir uns die nächsten Jahre nicht mehr zu unterhalten! Aufgrund der Konkurrenzsituation erst Recht nicht über Nordamerika, vllt abgesehen von einem Charterflug, maybe mit Air Transat nach Toronto. Wenn Langstrecke sollte man sich Richtung Golfregion oder Asien umschauen. Ins Portfolio würde sicherlich eine Air Asia X passen, deren Wachstumstempo nach Europa ist aber eher zögerlich und wenn ich richtig informiert bin ist London zugunsten von Paris sogar schon reduziert worden.
Bild

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von WoIstDieAnkunft? » Dienstag, 01. Februar 2011, 21:10:34

Ich sehe für CGN ein großes Potenzial im Maghreb und Nahen Osten: Algier, Tunis, Alexandria, Beirut, Damaskus, (eigentlich auch Zypern); Irak/Kurdistan. Diese Pax verzichten gern auf teure Allianz-Carrier via Hubs. Marokko läuft ja auch langsam an.

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von HLX4U » Dienstag, 01. Februar 2011, 21:40:36

WoIstDieAnkunft? hat geschrieben:Ich sehe für CGN ein großes Potenzial im Maghreb und Nahen Osten: Algier, Tunis, Alexandria, Beirut, Damaskus, (eigentlich auch Zypern); Irak/Kurdistan. Diese Pax verzichten gern auf teure Allianz-Carrier via Hubs. Marokko läuft ja auch langsam an.
Also Algier und Tunis haben wir ja schon, auch wenn gerade letzteres etwas schwierig im Moment sein dürfte :smile1: .

Beirut, Damaskus oder Amman wäre sicherlich auch etwas für unseren Homecarrier, alles in reichweite des A319 :fly:
Bild

N791AN
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag, 19. Dezember 2010, 00:23:34
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von N791AN » Dienstag, 01. Februar 2011, 21:54:58

Bei Amman fällt mir Air Arabias für 2011 geplanter Ableger Air Arabia Jordan ein! Soll ja in Amman zu Hause sein, wenn gegründet...
Aber genug der Spekulationen... ;)

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von WoIstDieAnkunft? » Dienstag, 01. Februar 2011, 22:01:29

Die vereinzelten AB-Flüge übersehe ich manchmal, sorry (ist inzwischen sogar besser und billiger mit Airfrance angebunden). Aber in exotischen Airlines oder günstigen Airlines sehen ich ja auch das Potenzial. ;)

deutsche ba

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von deutsche ba » Dienstag, 01. Februar 2011, 23:52:05

HLX4U hat geschrieben:
WoIstDieAnkunft? hat geschrieben:Ich sehe für CGN ein großes Potenzial im Maghreb und Nahen Osten: Algier, Tunis, Alexandria, Beirut, Damaskus, (eigentlich auch Zypern); Irak/Kurdistan. Diese Pax verzichten gern auf teure Allianz-Carrier via Hubs. Marokko läuft ja auch langsam an.
Also Algier und Tunis haben wir ja schon, auch wenn gerade letzteres etwas schwierig im Moment sein dürfte :smile1: .

Beirut, Damaskus oder Amman wäre sicherlich auch etwas für unseren Homecarrier, alles in reichweite des A319 :fly:
naja, aber mal ganz ehrlich, mehr als ein mal pro woche könnte man die ziele nicht anbinden, wer will dahin?! außerdem hat sich germania schon auf diesen nischenmarkt gestürzt.

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Mittwoch, 02. Februar 2011, 08:49:06

Und selbst wenn - einmal ist besser als keinmal. Die entsprechenden Ethnogruppen nehmen teilweise auch etwas längere Anreisezeiten auf sich, wenn der Flug günstiger zu haben ist als bei den etablierten Carriern. In den Ferienzeiten kannst du die Ziele auch mind. 2/7 bedienen.

Insgesamt betrachtet ist mir die Region Nord- und Mittel-/Osteuropa mittlerweile doch recht schlecht an den CGN angebunden. Da sollte man echt mal wieder was machen.

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Donnerstag, 10. Februar 2011, 11:43:59

Iceland Express wäre aus meiner Sicht auch eine super zum CGN passende Airline. Mit den Umsteigeverbindungen via KEF wäre die US-Ostküste im Sommer gut angebunden.

deutsche ba

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von deutsche ba » Donnerstag, 10. Februar 2011, 12:30:31

bwbollek hat geschrieben:Iceland Express wäre aus meiner Sicht auch eine super zum CGN passende Airline. Mit den Umsteigeverbindungen via KEF wäre die US-Ostküste im Sommer gut angebunden.
das wäre doch gar nicht so abwegig, ich mein die fliegen doch momentan noch nach hahn... aber auf der andern seite fliegt icelandair ja schon nach düsseldorf...

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Donnerstag, 10. Februar 2011, 12:57:44

deutsche ba hat geschrieben:aber auf der andern seite fliegt icelandair ja schon nach düsseldorf...
Die Flüge werden diesen Sommer nicht wieder angeboten - stattdessen hat sich Icelandair dazu entschieden, nach HAM zu fliegen (2/7).

deutsche ba

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von deutsche ba » Donnerstag, 10. Februar 2011, 13:53:32

bwbollek hat geschrieben:
deutsche ba hat geschrieben:aber auf der andern seite fliegt icelandair ja schon nach düsseldorf...
Die Flüge werden diesen Sommer nicht wieder angeboten - stattdessen hat sich Icelandair dazu entschieden, nach HAM zu fliegen (2/7).
ok, gute idee mit iceland express! fliegt germanwings wieder nach keflavik? das wäre dann noch der einzige negative aspekt...

mflyer

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von mflyer » Donnerstag, 10. Februar 2011, 14:39:29

deutsche ba hat geschrieben:
bwbollek hat geschrieben:
deutsche ba hat geschrieben:aber auf der andern seite fliegt icelandair ja schon nach düsseldorf...
Die Flüge werden diesen Sommer nicht wieder angeboten - stattdessen hat sich Icelandair dazu entschieden, nach HAM zu fliegen (2/7).
ok, gute idee mit iceland express! fliegt germanwings wieder nach keflavik? das wäre dann noch der einzige negative aspekt...
Richtig, so würden sich Germanwings und Iceland Express gegenseitig kannibalisieren. Meiner Meinung nach ist kein Platz in CGN für 2 Fluggesellschaften nach Island. Selbst wenn Iceland Express in CGN Umsteiger nach Nordamerika generieren könnte, wäre das nur ein ganz geringer Bruchteil.

N791AN
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag, 19. Dezember 2010, 00:23:34
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von N791AN » Donnerstag, 10. Februar 2011, 16:27:18

Hatte Iceland Express nicht außerdem ihre LUX-Route gestrichen um sich mehr auf HHN zu konzentrieren..?!
Korriegiert mich wenn ich falsch liege! :)

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Montag, 14. Februar 2011, 16:44:51

Eines der Wunschziele des CGN (Kuala Lumpur) scheint auch bei der passenden Airline angekommen zu sein. Airasia X (die heute die neue Route nach ORY eröffnet haben) wollen als nächstes den deutschen Markt erobern. Dafür hat man zwei Flughäfen ins Auge gefasst: Berlin und Köln/Bonn!
Air Asia macht sich breit in Europa. Paris ist der zweite Standort der expansiven Airline auf dem Kontinent. Seit März 2009 fliegt sie bereits von Kuala Lumpur nach London. Das nächste Ziel ist ausgemacht: Deutschland. Verhandlungen laufen bereits, heißt es, im Visier sind vor allem die Flughäfen Köln-Bonn und Berlin.
Quelle: Handelsblatt online

chinareise
Beiträge: 262
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 19:16:24
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von chinareise » Montag, 14. Februar 2011, 20:56:16

das wäre zu schön wenn das klappen würde


bwbollek hat geschrieben:Eines der Wunschziele des CGN (Kuala Lumpur) scheint auch bei der passenden Airline angekommen zu sein. Airasia X (die heute die neue Route nach ORY eröffnet haben) wollen als nächstes den deutschen Markt erobern. Dafür hat man zwei Flughäfen ins Auge gefasst: Berlin und Köln/Bonn!
Air Asia macht sich breit in Europa. Paris ist der zweite Standort der expansiven Airline auf dem Kontinent. Seit März 2009 fliegt sie bereits von Kuala Lumpur nach London. Das nächste Ziel ist ausgemacht: Deutschland. Verhandlungen laufen bereits, heißt es, im Visier sind vor allem die Flughäfen Köln-Bonn und Berlin.
Quelle: Handelsblatt online

mflyer

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von mflyer » Montag, 14. Februar 2011, 23:35:00

bwbollek hat geschrieben:Eines der Wunschziele des CGN (Kuala Lumpur) scheint auch bei der passenden Airline angekommen zu sein. Airasia X (die heute die neue Route nach ORY eröffnet haben) wollen als nächstes den deutschen Markt erobern. Dafür hat man zwei Flughäfen ins Auge gefasst: Berlin und Köln/Bonn!
Man darf gespannt sein, ob den Worten auch Taten folgen. Interessant auch, ob Berlin oder Köln/Bonn das Rennen macht. Ich denke vom Einzugsgebiet eher Köln/Bonn. Bei einer Partnerschaft zwischen AirAsia X und Air Berlin sowie dem Hauptstadtbonus könnte Berlin die Nase vorn haben (dort hat man ja in der Vergangenheit einige neue Langstrecken an Land ziehen können). Warten wir es ab...

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Dienstag, 15. Februar 2011, 11:04:48

Aufgrund der dezentraleren Strukturen in D (im Vergleich zu GB und F) und dem entsprechenden Reiseverhalten können aus meiner Sicht durchaus beide Ziele in Betracht gezogen werden (um die Märkte Ost- und Westdeutschland nebst Umland abzugreifen). Aber noch fehlt D7 das passende Fluggerät, um Flüge nach Deutschland aufzunehmen (die beiden 340er sind mit ORY und STN ausgelastet, für die 330-300X sind die Routen zu lang; die bestellten 350-900 werden erst ab 2013 ausgeliefert). Ohne neue 340er (oder ggf. 330-200) wird das also so schnell nichts, aber geeignete Maschinen sollten sich auf dem Markt finden lassen (z.B. die in Athen abgestellten A340 der ehem. Olympic Airlines)

deutsche ba

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von deutsche ba » Dienstag, 15. Februar 2011, 17:14:27

bwbollek hat geschrieben:Aufgrund der dezentraleren Strukturen in D (im Vergleich zu GB und F) und dem entsprechenden Reiseverhalten können aus meiner Sicht durchaus beide Ziele in Betracht gezogen werden (um die Märkte Ost- und Westdeutschland nebst Umland abzugreifen). Aber noch fehlt D7 das passende Fluggerät, um Flüge nach Deutschland aufzunehmen (die beiden 340er sind mit ORY und STN ausgelastet, für die 330-300X sind die Routen zu lang; die bestellten 350-900 werden erst ab 2013 ausgeliefert). Ohne neue 340er (oder ggf. 330-200) wird das also so schnell nichts, aber geeignete Maschinen sollten sich auf dem Markt finden lassen (z.B. die in Athen abgestellten A340 der ehem. Olympic Airlines)
Zum Thema WUNSCHziele:

(...)

In den nächsten Jahren will die 2007 gegründete Air Asia X ihren Verkehr nach Europa weiter ausbauen. Die Airline prüft nach früheren Angaben auch eine Linie zwischen ihrem Hub Kuala Lumpur und dem neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg.

http://www.aero.de/news-12110/Air-Asia- ... uropa.html

von Köln/Bonn ist da nicht die Rede, dass die nach Köln/Bonn fliegen werden wird sicher ein Wunsch bleiben, aber wer weiß...

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von bwbollek » Dienstag, 15. Februar 2011, 18:32:36

Dann ließ dir mal den weiter oben verlinkten Artikel im Handelsblatt durch!

alex330
Administrator
Beiträge: 4556
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von alex330 » Dienstag, 15. Februar 2011, 23:23:57

Lies mal bitte den oben verlinkten Handelsblatt-Artikel, oder die entsprechende Meldung bei airliners.de.
CGN ist dort ausdrücklich erwähnt.

aero.de hat die Meldung nur sehr unvollständig übernommen.

EDIT: Hatte bwbolleks Posting nicht gesehen, er war deutlich schneller ;)

PHX Flyer
Beiträge: 437
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 16:27:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von PHX Flyer » Mittwoch, 16. Februar 2011, 03:05:30

Was mich an dem Handelsblatt-Artikel stoert, ist die fehlende Quelle. Dass Air Asia Koeln oder Berlin ins Auge als moegliche Ziele erachtet., ist letztlich nichts neues. Die Meldung ist schon mehrere Jahre alt, und kam kurz nach der Ankuendigung von London - bevor dann letztendlich definitive Plaene fuer Paris gemacht wurden.

Ich hatte, als ich das hier las, zunaechst angenommen, dass die Handelsblatt-Redakteure mal gegoogelt haben und dabei die alten Meldungen gestossen sind. Mit der Annahme habe ich allerdings daneben gelegen. Die Meldung ist tatsaechlich brandaktuell und stammt "straight from the horse's mouth", wie dieser Bloomberg-Artikel belegt, der in der malaysischen Business Times vom 16.2.2011 veroeffentlicht wurde.

Fair use-Auszug:
The carrier plans to add three or four more European destinations, starting with Berlin or Cologne in the second half of this year, with Milan, Nice, Prague and Budapest under consideration for later, Fernandes said. AirAsia is in talks to buy more Airbus A330 jets to operate those routes, he added.
Ich bleibe allerdings weiterhin skeptisch. Herr Fernandes scheint sehr redselig zu sein, was sich in der Vergangenheit in zahlreichen Interviews gezeigt hat. Davon ist bisher immer nur ein kleiner Bruchteil umgesetzt worden, und selbst davon manches fehlgeschlagen. Man denke da nur an das "Drehkreuz" in Abu Dhabi. Wenn es tatsaechlich zur Wahl zwischen Koeln und Berlin kaeme, wuerde ich eher auf letzteres tippen, da Berlin mehrfach gezeigt hat, dass sich Langstreckenverbindungen dort halten - was man von CGN beim besten Willen nicht behaupten kann. Letztendlich glaube ich aber weder an BER noch an CGN, was Air Asia X betrifft. In Frankfurt wird in nicht allzuferner Zukunft die Nordwestbahn in Betrieb genommen. Dann gibt es dort jede Menge neuer Slots, und da duerften auch zwei fuer Air Asia X dabei sein. Der Traum von Langstrecken ab CGN ist leider ausgetraeumt.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

starter
Beiträge: 136
Registriert: Mittwoch, 05. Januar 2011, 19:49:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von starter » Donnerstag, 17. Februar 2011, 18:59:27

Eine öffentliche Ankündigung kann natürlich immer viele Adressaten haben, von Lieferanten über Geldgebern bis zur Konkurrenz - den Wahrheitsgehalt werden wir hier nicht bewerten können.

Falls die Aussage zu einen Ziel in D ernst zu nehmen ist: Natürlich wird man immer - solange die Verhandlungen noch laufen - einen Konkurrenten mit bieten lassen. Insofern kann es also gut sein, dass in der Realität schon eine Vorab-Entscheidung gefallen ist. Auch wenn ich die Chancen für Berlin besser einschätze, einen Trumpf hat CGN auch: Mit airarabia hat eine arabsische Airline gezeigt, dass man mit CGN als Ziel sehr erfolgreich sein kann und in relativ kurzer Zeit die Frequenzen deutlich erhöhen kann. Insofern bleibt also Hoffnung...
Auch auf Instagram

PHX Flyer
Beiträge: 437
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 16:27:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den Flughafen Köln-Bonn

Beitrag von PHX Flyer » Freitag, 18. Februar 2011, 05:13:46

starter hat geschrieben:Mit airarabia hat eine arabsische Airline gezeigt, dass man mit CGN als Ziel sehr erfolgreich sein kann und in relativ kurzer Zeit die Frequenzen deutlich erhöhen kann. Insofern bleibt also Hoffnung...
Es wird sich wohl erst noch herausstellen, wie erfolgreich Air Arabia in CGN ist. Lass uns mal ein komplettes Betriebsjahr abwarten, bevor wir uns dazu ein Urteil erlauben. Die Tatsache, dass da nach kurzer Zeit eine Frequenzerhoehung erfolgte, laesst vielleicht Hoffnung fuer Air Arabia keimen, aber nicht unbedingt fuer Langstrecken.

Fakt ist, dass abgesehen von der durch staatlichen Dirigismus zustande gekommenen CGN-JFK-Route, die sich immerhin 20 Jahre gehalten hat, jede Langstreckenverbindung nach spaetestens zwei Jahren gescheitert ist, egal ob es sich dabei um Exoten wie Uganda oder Bahamas Air handelt, um Premium-Verbindungen wie die von Gulf Air nach Abu Dhabi, die Lufthansa-Fluege nach New York und Washington in den 90ern oder juengst Continental. Wenn man bedenkt, was fuer ein finanzieller Kraftakt es fuer eine junge Airline ohne grosse Reserven darstellt, eine neue Superlangstrecke aufzubauen, dann wuerde ich mal sagen, dass die Verantwortlichen bei Air Asia X angesichts dieser historischen Fakten mit dem Klammerbeutel gepudert sein muessten, wenn sie sich auf CGN einliessen. Ich bin ueberzeugt davon, dass die nach FRA gehen. Moeglich ist auch, dass man in CGN eine Zeitlang Foerdergelder einstreicht, und danach nach FRA abwandert, wenn die Nordbahn in Betrieb geht .
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

Antworten