"Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Alle News und Diskussionen zu germanwings, Air Berlin, Lufthansa und Co.

Moderatoren: A380CGN, merzbrück, stekar87, EDDK14L, alex330

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Donnerstag, 15. Oktober 2015, 21:11:55

HLX4U hat geschrieben:Hast schon den Ueberblick verloren? CUN haben wir schon ;-)
Hast recht das hatte ich überlesen.
nehme ich raus

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Mittwoch, 08. Juni 2016, 18:08:02

Bin positiv überrascht das sich Prozesse bei EW Longhaul langsam eingespielt hat und
man in der Konzernzentrale weiter auf diesen Standort baut und hoffe das einer dieser Wunschziele (ggf. saisonal) meinerseitssich mittel-
bzw. langfristig realisieren lässt wenn EW hier Potential für CGN sieht :
JFK/EWR
LAX/SFO
PHX/LAS
YVR
YYZ
REC/SSA
WDH
CPT
MCO
CMB/MLE
ANC/FAI
BWI
RGN
SGN

PHX Flyer
Beiträge: 437
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 16:27:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von PHX Flyer » Mittwoch, 08. Juni 2016, 20:05:27

Nette Liste. Insbesondere die dritte Zeile stoesst bei mir auf viel Sympathie :). Die Golfkueste von Florida wuerde ich auch noch einarbeiten. Bei Brasilien wuerde ich aber einstweilen nicht auf Wachstum im Tourismus bauen. Burma ist, glaube ich, noch nicht reif fuer Massentourismus. Vietnam ist vermutlich auch noch ein bisschen duenn, aber alles andere koennte gehen. Nur muesste EW noch mal ein halbes Dutzend Flieger nachbestellen ...
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Mittwoch, 08. Juni 2016, 20:41:49

PHX Flyer hat geschrieben:Nette Liste. Insbesondere die dritte Zeile stoesst bei mir auf viel Sympathie :). Die Golfkueste von Florida wuerde ich auch noch einarbeiten. Bei Brasilien wuerde ich aber einstweilen nicht auf Wachstum im Tourismus bauen. Burma ist, glaube ich, noch nicht reif fuer Massentourismus. Vietnam ist vermutlich auch noch ein bisschen duenn, aber alles andere koennte gehen. Nur muesste EW noch mal ein halbes Dutzend Flieger nachbestellen ...
An TPA oder RSW hatte ich auch gedacht aber ich glaube damit würde man den LH JUMP TPA-Umlauf ganz schön zusetzen und sich intern zu Kannibalisieren kann nicht zielfördernd sein oder?
PHX wäre sofern interessant da meiner Meinung nach nur BA ex LHR nonstop diese Route exklusiv ex Europa bedient kann mich aber täuschen.

alex330
Administrator
Beiträge: 4556
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 23:34:23
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von alex330 » Mittwoch, 08. Juni 2016, 21:03:01

Vor wirklich noch kurzer Zeit hätte ich die komplette Liste für komplett utopisch gehalten.
Jetzt gehe ich tatsächlich davon aus, dass wir ein oder gar mehrere diese Ziele im Sommer 2017 im Angebot haben werden.
Am ehensten würde ich da kanadische Ziele, WDH oder CMB/MLE vermuten.
Aber NY ist ja offiziell auch noch im Rennen.

PHX Flyer
Beiträge: 437
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 16:27:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von PHX Flyer » Mittwoch, 08. Juni 2016, 22:21:40

MD11@5X hat geschrieben: PHX wäre sofern interessant da meiner Meinung nach nur BA ex LHR nonstop diese Route exklusiv ex Europa bedient kann mich aber täuschen.
Nein, da taeuschst du dich leider nicht. Obwohl Phoenix nahezu genauso gross ist wie Philadelphia (nur auf innerhalb der Stadtgrenzen bezogen - mit den umliegenden Gemeinden wie Scottsdale, Glendale, Mesa, etc. kommen wir auf 4 Millionen), ist es seit Jahren bei der einen taeglichen B747-Verbindung der BA geblieben. Lufthansa hatte zwar 2008 die Verhandlungen mit der Stadt Phoenix ueber die Wiederaufnahme der FRA-Route im Fruehjahr 2009 abgeschlossen, aber nach der Lehmann-Pleite war daran eisntweilen nicht mehr zu denken. Ich denke CGN-PHX 2mal woechentlich waere perfekt. Man koennte dann noch LAS oder LAX zwei mal woechentlich dazu nehmen, dann boeten sich fuer deutsche Touris ideale Open-Jaw-Verbindungen an.

alex330 hat geschrieben: Am ehensten würde ich da auf kanadische Ziele, WDH oder CMB/MLE vermuten.
Aber NY ist ja offiziell auch noch im Rennen.
Bei NY scheint es mir nicht laenger eine Frage des "ob" sondern eher des "wann", nach dem K.St.A.-Artikel zu urteilen, den du kuerzlich hier eingestellt hast.
CMB/Malediven sicherlich, vielleicht/hoffentlich auch noch die Seychellen (SEZ).
Kanada ist natuerlich auch moeglich. Es waere aber auch schoen, wenn der Flughafen irgendwann auch auslaendische LCCs gewinnen koennte, und Kanada haette da mit Air Canada Rouge und Westjet gleich zwei Kandidaten , die ideal ins Portfolio passen wuerden. Allerdings duerfte sich der Flughafen da einstweilen zurueckhalte, weil man wohl der Entwicklung von EW nicht in die Quere kommen will (und auch nicht sollte). Ich denke, solange EW nicht eindeutig ein Signal gibt, dass man an einem bestimmten Ziel nicht interessiert ist, wird man beim Flughafen nicht aktiv. Kannst ja beim naechsten Interview mal MG danach fragen. Ich vermute aber, dass er aus eben diesem Grund nichts Substantielles dazu sagen wird.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Donnerstag, 09. Juni 2016, 17:50:18

Hier noch ein paar Anmerkungen zu Vorschlägen und meine persönliche Wahrscheinlichkeitsanalyse.

SJU 2/7
ein hochinteressantes Ziel mit zahlreichen Attraktionen auf der Insel. (Arecibo Observatorium, Altstadt San Juan, El Yunque Nationalpark, BaccardiBrennerei etc.) War selber dort und kann es jedem nur empfehlen. Desweiteren ist San Juan Ausgangshafen für Kreuzfahrten für die Südkaribik und Transatlantik. Momentan ist nur DE ex FRA nonstop präsent. Da die RCCL Kreuzfahrtgruppe bereits auch mit LH kooperiert sehe ich durchaus Potential gerade für Individualreisende die nicht direkt aufs Schiff wollen sondern sich die Insel noch anschauen wollen.
Wahrscheinlichkeit : 15 - 20%
***********************************************************************************************************************
SEZ 1/7
Hochpreisiges Ziel ohne nennenswerten Individualverkehr. Ohne min. 2 Reiseveranstalter wie TUI oder Alltours nicht zu realisieren.
Falls MRU mittelfristig Erfolg hat könnte dies ein NRW exklusives Ziel zu sein vor allem könnte man damit werben das man nicht die zeitraubenden ME3 Hubs ansteuern muss.
Wahrscheinlichkeit : 20%
*********************************************************************************************************************
YYC 2/7 WFP
Eigentlich prädestiniert als mögliches Winterziel. Aufgrund der milden Winter und Rückgang der Schneewahrscheinlichkeit in
vielen Skigebieten wäre dies ein tolles Ziel für Wintersportler da dort Schnee in den Skigebieten garantiert ist.
Frage ist ob man da nicht *A Partner AC vor den Kopf stößt.
Wahrscheinlichkeit : 15%
*********************************************************************************************************************
NYC 7/7
Selbstläufer der nicht weiter erörtert werden muß. Hoher Anteil an Individualreisenden und Reisegruppen.
7/7 sollte da meiner Meinung nach kein Problem sein.
Nach Äußerungen von LH / EW rechne ich mit der Aufnahme Anfang 2017
Wahrscheinlichkeit : 70%
****************************************************************************************************************
HKG 4/7
mmmmmhhh.... eventuell heikel da ich nicht abschätzen kann welche Bedeutung dieses Relation im LH Konzern hat.
Aufgrund der momentanen Meinungsverschiedenheiten zwischen DUS und dem Kranich ist es zumindestens
überlegenswert ob man CX/OW wirklich das NRW Feld alleine überlassen sollte.
Ziel braucht auch nicht weiter erörtert zu werden. Für 4/7 sehe ich da kein Problem da großes O&D Ziel.
Wahrscheinlichkeit : 15%
*******************************************************************************************************************
STL 2/7
Klingt vielleicht schwachsinnig im ersten Moment. Liegt aber zentral in den USA und hat eines der markanten Wahrzeichen der USA mit dem Gateway Arch. Dort sehe ich mit einer guten Werbekampagne und einem speziellen Tarif mit Mietwagen
gute Chancen für Individualreisende.
"Durch das Gateway Arch das Herz der USA entdecken."
Macht aber nur Sinn wenn 2-3 Airports in den USA per Open Jaw Flight vernünftig erreichbar sind.
Da EW Longhaul ein O&D Carrier ist braucht man nicht unbedingt die großen *A Hubs anfliegen
Wahrscheinlichkeit : 5%
**********************************************************************************************************************

EDDK14L
Moderator
Beiträge: 2041
Registriert: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 23:50:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von EDDK14L » Donnerstag, 09. Juni 2016, 17:55:24

Vielen Dank für deine ausführliche Erläuterung! Klingt soweit erstmal alles sinnig was Du da schreibst, ich bin gespannt ob da in Zukunft dann ein Funken Wahrheit dran sein wird!
Meine Bilder bei Planepictures.net
Meine Bilder bei Airliners.net

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Donnerstag, 09. Juni 2016, 19:23:04

MDW 2/7
Eventuell günstigere Alternative zum Moloch ORD.
Großraum Chicago interessant sowohl für Privatreisende als auch für preissensible Geschäftskunden.
Ich weiß natürlich nicht ob MDW überhaupt solche Traffics
abfertigen darf oder ob ORD das exklusive Recht für Longhauls
hat. 2/7 wäre realistisch m.m.n.
Wahrscheinlichkeit : 5%
*******************************************************
CNX 1/7 WFP
Thailand's Schmuckstück im Norden besonders interessant
für Gruppenreisende und Individualtourismus.
1/7 könnte machbar sein. Da könnte die BKK Maschine
hinfliegen im Wechsel.
Wahrscheinlichkeit : 5%
**********************************************************
SEA 2/7
Destination ist auch nicht weiter Erklärungsbedürftig.
Ggf. günstige Alternative zu YVR.
Hoher Anteil Individualreisender und 1 der Startpunkte
für Alaskakreuzfahrten.
Exklusives Ziel ex NRW
Wahrscheinlichkeit : 10%
****************************************************

N791AN
Beiträge: 578
Registriert: Sonntag, 19. Dezember 2010, 00:23:34
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von N791AN » Donnerstag, 09. Juni 2016, 19:40:54

Das primäre Problem bei Midway dürfte sein, dass die längste Piste nichtmal 2000m lang ist... ;)

SEA könnte ich mir auch vorstellen. Schafft Condor ja auch.

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Donnerstag, 09. Juni 2016, 20:09:49

N791AN hat geschrieben:Das primäre Problem bei Midway dürfte sein, dass die längste Piste nichtmal 2000m lang ist... ;)

SEA könnte ich mir auch vorstellen. Schafft Condor ja auch.
2000 M ist a bisserl kurz aber das meiste ist eh abwegig was ich da geschrieben hatte.

Jonas33333
Beiträge: 489
Registriert: Sonntag, 10. März 2013, 14:23:06
Kontaktdaten:

"Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von Jonas33333 » Donnerstag, 09. Juni 2016, 22:39:55

Ich möchte gerne noch zwei Ziele in die wirklich interessante Diskussion werfen.

1. GOI
Ich meine der Indische Flughafen wurde zu Beginn der EW-Long haul Kampagne schon mal genannt. Für mich ein Ziel was, wenn es gut Beworben ist ein Selbstläufer sein könnte. Gerade Backpacker aber auch alte Menschen spricht die Region an.

2/7 10%


2. SJO
Wenn man mal das glaubt was man so hört, läuft PTY bei LH-Jump mehr als gut. Anstatt die aktuelle Frequenz zu erhöhen, könnte man SJO mit EW ansteuern. Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass bei meinem Flug im April SJO-PTY rund 50% Umsteiger für den LH Flug waren. Costa Rica wird immer beliebter bei den Deutschen auf Grund der Geographischen und politischen Lage. Außerdem greift der 7/7 IB A346 auch ex DUS ne Menge ab und an diesem Sommer fliegt AF neu mit 77W 3/7 ex CDG und BA 4/7 mit 772 ex LGW. Und der DE-Flug via DomRep ist ne Katastrophe.

2/7 20%

MfG Jonas


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von bwbollek » Freitag, 10. Juni 2016, 08:19:13

Ich will an dieser Stelle noch die Bay Area San Francisco/Oakland ins Rennen werfen. Spricht viele Interessensgruppen an - Urlauber, Städtetourist, Studenten, IT'ler, etc.
Beide Flughäfen sind übrigens per "S-Bahn" miteinander verbunden.

Frequenz 2/7 - 3/7, Wahrscheinlichkeit 40%

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von HLX4U » Freitag, 10. Juni 2016, 09:20:21

MD11@5X hat geschrieben:
N791AN hat geschrieben:Das primäre Problem bei Midway dürfte sein, dass die längste Piste nichtmal 2000m lang ist... ;)

SEA könnte ich mir auch vorstellen. Schafft Condor ja auch.
2000 M ist a bisserl kurz aber das meiste ist eh abwegig was ich da geschrieben hatte.
Du gibst den Zielen mit Ausnahme NYC nur max 20pz Wahrscheinlichkeit....macht nicht soviel Sinn dann oder wie hat man das zu verstehen? ;-)
Bild

MD11@5X
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag, 31. März 2011, 04:38:44
Wohnort: Troisdorf-Sieglar
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von MD11@5X » Freitag, 10. Juni 2016, 13:06:57

HLX4U hat geschrieben:
MD11@5X hat geschrieben:
N791AN hat geschrieben:Das primäre Problem bei Midway dürfte sein, dass die längste Piste nichtmal 2000m lang ist... ;)

SEA könnte ich mir auch vorstellen. Schafft Condor ja auch.
2000 M ist a bisserl kurz aber das meiste ist eh abwegig was ich da geschrieben hatte.
Du gibst den Zielen mit Ausnahme NYC nur max 20pz Wahrscheinlichkeit....macht nicht soviel Sinn dann oder wie hat man das zu verstehen? ;-)
Solange man nicht weiß welche mittel- langfristige Strategie LH mit EW vorhat ist alles blanke Theorie bzw. Spekulation und nicht mehr wert als max. 20%.

Möchte man sich nur auf touristische Ziele konzentrieren und wenn ja welche?
Nimmt man hauptsächlich AB ins Visier und versucht ein Gegengewicht herzustellen?
Wie soll man mit DE umgehen die bei der Mehrheit der Deutschen Passagiere immer noch als wahre LH Tochter durchgeht ( seinerseits war es eine kluge Entscheidung von TC den Namen Condor doch wieder auf die Maschinen zu pappen und damit das falsche Image LH Tochter weiterhin in den Köpfen vieler Deutscher zu haben)
Wie soll die Aufteilung LH JUMP / Eurowings mittelfristig aussehen?
Welche Traffics machen ex CGN machen Sinn ohne die entsprechenden Traffics der Hubs FRA/MUC anzugreifen?
Soll man (wie DE) (saisonal) Märkte wie Alaska, Costa Rica oder Puerto Rico die wenig Konkurrenz haben in Sachen NonstopVerbindungen ex GER oder bei den klassischen Fernzielen wie HKT und PUJ bleiben und dort auf Erweiterungen hoffen?

Ich hoffe meine Anmerkungen klingen nicht zu klugscheisserisch aber aus diesen Gründen bin ich mit meinen
Prognose für neuen Routen sehr vorsichtig bis auf NYC wo ich hoffe und mich freuen würde das bald Vollzug
gemeldet werden kann und ab SFP 2017 der Big Apple angesteuert wird.

RudiFHW
Beiträge: 1025
Registriert: Mittwoch, 02. März 2011, 17:39:24
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von RudiFHW » Freitag, 10. Juni 2016, 14:48:15

Wenn LH seine z.Zt. geäußerte Struktur beibehält, kommen für EW vorrangig klassische Touristikziele (Bade-/Rundreisen) in Betracht und damit fallen die meisten USA-Metropolen weg. Dafür würden aber Ziele wie Seychellen, Malediven oder Indonesien (Bali) in Fernost oder Namibia, Südafrika und Madagaskar in Afrika bzw. Brasilien, Argentinien und Chile in Südamerika durchaus ins Konzept passen.

Speedbird
Beiträge: 17
Registriert: Freitag, 23. Oktober 2015, 09:11:30
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von Speedbird » Freitag, 10. Juni 2016, 17:29:47

Ich denke, eine mögliche "Kannibalisierung" von FRA oder LH ist kein Kriterium für die EW-Langstrecke, da sie einen anderen Markt bedient. Der LH-Konzern gewinnt durch EW Käuferschichten hinzu, die zuvor m.E. eher in den Bereich von AB gefallen sind und aufgrund der Preise niemals LH genutzt hätten.

Die zuvor erläuterten Potentiale der einzelnen Ziele sind sicher nachvollziehbar, allerdings müsste in die Wahrscheinlichkeitseinstufung auch eine Kostenbetrachtung einbezogen werden, was natürlich ohne Background schwierig sein dürfte. Kerosinkosten, Landegebühren, Streckenrechte, Disposition von Personal und Fluggeräten...

Meine Hoffnung wäre, dass der Zuwachs im Langstreckensegment sich mit der Zeit auch positiv auf die Mittelstrecke auswirkt uns somit spiralenartig wiederum weiteres Potential für die Langstrecke entsteht, ggf. nicht nur über EW. In wieweit hier Kooperationen geeignet sind, kann ich nicht beurteilen. Falls Kooperationen entstehen, können diese auch wiederum Anlass für neue Langstreckenziele sein.

PHX Flyer
Beiträge: 437
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 16:27:05
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von PHX Flyer » Freitag, 10. Juni 2016, 19:19:39

Speedbird hat geschrieben:Ich denke, eine mögliche "Kannibalisierung" von FRA oder LH ist kein Kriterium für die EW-Langstrecke, da sie einen anderen Markt bedient. ...
...
Meine Hoffnung wäre, dass der Zuwachs im Langstreckensegment sich mit der Zeit auch positiv auf die Mittelstrecke auswirkt uns somit spiralenartig wiederum weiteres Potential für die Langstrecke ...
Da sehe ich genauso, jedenfalls generell. Hat ja auch bei MIA keien Rolle gespielt, obwohl LH da auch FRA eine ordentliche Kapazitatet vorhaelt, die erstmal gefuellt werden muss. Im Einzelfall, wenn eine Strecke ab FRA mal Anlaufschwierigkeiten hat oder per se lahmt, wird man sich im Einzelfall sicher ueberlegen, ob es mehr Sinn macht, weiteren Yield-Verfall durch konzerneigene Konkurrenz in Kauf zu nehmen. Kann natuerlich auch sein, dass man hin und wieder zu dem Schluss gelangt, dass ein Ziel besser von EW als von LH bedient wird.

Was den Kurz- und Mittelstreckenverkehr angeht, da teile ich auch deine Erwartungen. Meine Hoffnung ist, dass sich Kurz- und Langstreckenverkehr im Laufe der kommenden Jahre wechselseitig stimulieren. Mit einer breiteren Feeder-Basis ergeben sich auch moegliche neue Langstreckenoptionen, fuer die das Lokalaufkommen vielleicht nicht ausreicht.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

901
Beiträge: 437
Registriert: Montag, 19. August 2013, 08:19:11
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von 901 » Freitag, 10. Juni 2016, 21:23:53

Ich würde nicht nach FRA runter schauen, überlegt euch doch mal, welche Pläne LH für DUS hatte und das wären allesamt auch FRA Strecken gewesen....

HLX4U
Beiträge: 9478
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 10:32:32
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von HLX4U » Montag, 13. Juni 2016, 23:39:41

901 hat geschrieben:Ich würde nicht nach FRA runter schauen, überlegt euch doch mal, welche Pläne LH für DUS hatte und das wären allesamt auch FRA Strecken gewesen....
Und die Pläne sind grandios gestrichen worden, nachdem die Vorausbuchungen für das buchbare Tokyo eine Katastrophe waren!
Miami weg, Toronto weg, Chicago weg, New York weg....äh noch da...

Die Bäume wachsen nicht in den Himmel. Ihr müsst immer bedenken das eine EW im Vergleich zu einer AB aber auch zu einer DE ein viel viel kleineres Zubringernetz mit viel schlechteren Frequenzen am CGN bietet!
Condor profitiert enorm von den LH-Zubringern in FRA und in MUC. AB hat sowohl in DUS als auch in TXL ein viel breiteres Zubringernetz als wir, hochfrequent....beim Thema USA auf der anderen Seite noch AA-Codeshare.....EW bekommt es bis heute nicht hin aus den USA überhaupt buchbar zu sein!! Und trotzdem schaffte es DUS-DFW bei AB nicht bis zum Erstflug!

Auf Point-to-Point Basis ist sowas nicht machbar.
Bild

901
Beiträge: 437
Registriert: Montag, 19. August 2013, 08:19:11
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von 901 » Dienstag, 14. Juni 2016, 06:25:52

Alles richtig, was du sagst. Dennoch hat FRA hier, was die Denke im LH-Konzern angeht, keine Rolle gespielt. Dass sie dann die Performance nicht aufs Eis gelegt haben, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Im Umkehrschluss, hätten der Yield gestimmt, würden Sie noch heute fliegen. Auch wenn es dieses Angebot ab FRA gibt.

TerminalTower
Beiträge: 748
Registriert: Montag, 14. Mai 2012, 15:37:39
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von TerminalTower » Montag, 27. Juni 2016, 14:07:39

Indien hat die Visum-Erteilung gegenüber der EU gelockert um Tourismus und vor allem die Wirtschaftsbeziehungen zu vereinfachen.
Gem. dem Artikel im KStA vom 23.06.2016 möchte Indien vor allem dafür Sorge tragen, dass mehr Wirtschaftsverträge mit der EU geschlossen und vereinfachte wirtschaftliche Beziehungen vereinfacht werden sollen.

Mein aktueller Wunsch lautet daher,
dass verschiedene Wirtschafts- und Touristenzentren vom CGN aus angeflogen werden und dass Indische Airlines (dessen Überflug- und Landeverfahren kürzlich in Deutschland wieder verbessert/erlaubt wurden) für den CGN geworben werden.

Indien ist mit über 1.25 Mrd. Einwohnern das 2 größte Land der Erde mit unterschiedlichen sozialen Schichten (große Armut, jedoch auch gesunder Mittelstand und eine gute Breite von reicheren Menschen).

Vielleicht wird einer dieser Orte in naher Zukunft mal angeflogen:
Neu Delhi
Kolkata / Kalkutta
Chennai
Bangalore
Mumbai / Bombay
Goa
Zuletzt geändert von TerminalTower am Dienstag, 28. Juni 2016, 07:56:09, insgesamt 1-mal geändert.

901
Beiträge: 437
Registriert: Montag, 19. August 2013, 08:19:11
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von 901 » Montag, 27. Juni 2016, 17:04:26

Köln ist für Inder eher unbekannt, zumindest unter den Jungs, die ich da unten zu verantworten habe. Die sind scharf auf den Schwarzwald, München, auch Straßburg.

Aus Richtung Deutschland sehe ich primär Delhi und Goa, eventuell noch BLR wegen Mysore.

bwbollek
Beiträge: 4281
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 13:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von bwbollek » Montag, 27. Juni 2016, 17:30:28

Danke zunächst für den interessanten Hinweis auf die geänderten Visa-Vorschriften. Allerdings greifen die ME3 doch einen Großteil des Indien-Verkehrs ab - quasi jede Piste ist irgendwie mit AUH, DXB oder DOH verbunden. Air India ist in der StarAlliance - da ist MUC wohl das interessantere Ziel. Jet Airways hat seinen Euro-Hub seit März von BRU nach AMS verlegt. Weitere Anbieter aus Indien auf Langstrecke sind mir nicht bekannt. Daher sehe ich die Chance der Anwerbung einer indischen Airline leider bei 0%.

Ob es für EW ansonsten genug Nachfrage nach Indien, z.B. Goa gibt, vermag ich nicht einzuschätzen. Mumbai kennt man übrigens auch unter dem Namen "Bombay". Mombasa liegt in Kenia.

901
Beiträge: 437
Registriert: Montag, 19. August 2013, 08:19:11
Kontaktdaten:

Re: "Wunschziele" für den CGN / "Langstrecken-Hoffnungen"

Beitrag von 901 » Dienstag, 28. Juni 2016, 18:03:46

Sri Lankan stellt Colombo Frankfurt zum kommenden WFP ein, damit ab Deutschland nicht mehr direkt erreichbar, wenn ich das richtig sehe...

Schauen wir mal, Sri Lanka wünsche sich ja eigentlich eine bessere Erreichbarkeit ab Deutschland. Eurowings war da auch mal im Spiel.

Antworten