Informationen zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO stellen wir in diesem Posting und in unserer Datenschutzerklärung bereit.

News und Themen rund um Air Berlin & Niki

Alle News und Diskussionen zu germanwings, Air Berlin, Lufthansa und Co.

Moderatoren: stekar87, EDDK14L, bwbollek, A380CGN, HLX4U, alex330

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8811
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

News und Themen rund um Air Berlin & Niki

Beitragvon HLX4U » Montag, 31. Januar 2011, 11:33:32

Air Berlin entgegen den Erwartungen mit einem operativen Verlust in 2010 und folgend ein echt guter Artikel der Süddeutschen über den Führungsstil von Achim Hunold:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/a ... -1.1052148
Bild

deutsche ba
Beiträge: 113
Registriert: Montag, 31. Januar 2011, 22:26:51

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon deutsche ba » Montag, 31. Januar 2011, 22:57:13

interessanter Artikel aus dem Manager Magazin:

http://wissen.manager-magazin.de/wissen ... 770084.PDF

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8811
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon HLX4U » Dienstag, 01. Februar 2011, 12:51:32

deutsche ba hat geschrieben:interessanter Artikel aus dem Manager Magazin:

http://wissen.manager-magazin.de/wissen ... 770084.PDF


So langsam scheint es sich rumzusprechen das man eine Airline von der Größe wie Air Berlin nicht mehr nach Gutsherrenart leiten kann wie eine Airline mit 20 Jets! Alleine wie oft Air Berlin in den letzten Jahren Anleihen am Markt abgesetzt hat...zeigt neben den sale-and-lease-back-Transaktionen das regelmässig frisches Geld benötigt wird.
Es reicht auch ein Blick nach DUS..oder auch CGN ( übrigens auch während des letzten Sommerflugplanes ) um zu sehen das bei AB etwas nicht richtig läuft wenn über den halben Tag 4 oder 5 Jets rumstehen...
Bild

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8811
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon HLX4U » Sonntag, 06. Februar 2011, 13:11:58

AB fliegt neu STR-DME 4/7 und STR-LED 3/7.
Dazu wird DUS-DME auf 2x daily aufgestockt.

http://www.airliners.de/verkehr/netzwer ... gart/23307
Bild

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Montag, 21. Februar 2011, 23:18:21


bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Mittwoch, 09. März 2011, 14:32:33

Langstreckenflotte wird zum Winter mit neuen Sitzen und IFE-System "RAVE" ausgestattet

Mehr Komfort: Neue Sitze im A330-200

airberlin wird den Komfort auf ihren Langstreckenflügen ab November 2011 weiter verbessern und ihre komplette Airbus A330-200 Flotte mit neuen Sitzen für die Business und Economy Class ausstatten. Auch das Inflight Entertainment System wird in beiden Klassen erneuert. Die neuen Sitze sowie das Bordunterhaltungsprogramm werden sukzessive in die Kabine der Langstreckenflotte eingebaut.

Die neue Business Class-Konfiguration ist vollautomatisch und verfügt über einen Neigungswinkel von 170 Grad. So kann der Sitz in einen komfortablen Liegesitz mit einer Länge von 181 cm verwandelt werden.

In der Economy Class kommen neue Leichtbau-Sitze zum Einsatz, die die Umwelt weiter entlasten, da pro Flug etwa 575 kg weniger Gewicht mitgeführt wird. Dadurch sinkt der Treibstoffverbrauch bei airberlin um 800 Tonnen pro Jahr und es werden weniger Emissionen produziert. Die Verwendung schmalerer Rückenlehnen gewährleistet Beinfreiheit.

Mehr Komfort: Neues Inflight Entertainment System „RAVE“

Im Zuge der Kabinenumrüstung hat sich airberlin auch für ein neues Inflight Entertainment System entschieden. „RAVE“ heißt das Audio-Video-on-demand-System des amerikanischen Herstellers IMS, das zukünftig auf der Langstreckenflotte für gute Unterhaltung sorgen soll. Das neue System zählt zu den derzeit modernsten auf dem Markt erhältlichen Inflight Entertainment-Lösungen. „RAVE“ wird einfach per „Plug & Play Monitor“ in die Rückenlehne des Sitzes integriert. Jeder Passagier verfügt damit über ein individuelles Unterhaltungssystem, das er nach seinen Wünschen bedienen kann. In der Business-Class erfolgt die Befestigung der Monitore an Schwenkarmen.

Pressemitteilung AB v. 09.03.11

Hier ein Link zum neuen IFE-System der AB: IMS Entertainment

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Mittwoch, 09. März 2011, 16:20:14

neue Strecken ab DUS:
Florenz (ab 27.05.) 7/7 Q400
Cagliari (ab 28.05.) 3/7 EQV
Rijeka (ab 29.05.) 3/7 EQV

Kapazitätserhöhungen ab DUS (Langstrecke zur Hauptreisezeit):
BCN +5/7 auf 19/7 (ab 02.05.; neu sind Flüge Mo-Fr am mittag/nachmittag)
LAX +1/7 auf 4/7
SFO +1/7 auf 3/7
YVR +1/7 auf 3/7

Das Ziel Rijeka wird somit nach momentanem Stand der Dinge parallel zu CGN geflogen. Spätestens zum Winter bzw. nächsten Sommer dürfte es dann wohl leider nur noch ab DUS bedient werden.

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Freitag, 11. März 2011, 09:27:07

AB bastelt offenbar weiter am Langstreckenflugplan rum und nimmt Kapazitätsanpassungen zum Sommer vor. Neben den im vorherigen Beitrag erwähnten Anpassungen wird auch RSW im Hochsommer um eine weitere Relation verstärkt (+1/7 auf 4/7). Damit dürfte die neue A330-200 (ex-Swiss HB-IQH) fast vollständig verplant sein. Eine weitere Maschine folgt später (HB-IQQ).

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Montag, 14. März 2011, 16:21:20

Weitere News zum neuen "Innenleben" der Langstreckenflotte ab November: Business Class Sitz von vorne und Business Class Sitz von oben.

Wie man anderen Foren entnehmen kann, hat der Sitz eine ziemliche Ähnlichkeit mit den alten BC-Sitzen der Swiss. Insofern liegt der Verdacht nahe, dass man sich hier relativ kostengünstig auf dem Gebrauchtwarenmarkt mit "neuen" Sitzen versorgt hat, die dann für AB aufbereitet worden sind. Ein komplett neuer BC-Sitz soll dann mit der Einflottung der B787 eingeführt werden.

Die neuen Economy-Sitze kommen von der Firma ZIM Flugzeugsitz: ZIM Flugzeugsitz Modell ECO-01. Hoffentlich dann auch endlich mit Headrest.

So soll die neue AB-Lounge am neuen Berliner Flughafen aussehen: LINK

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Freitag, 18. März 2011, 09:02:40

Mal wieder ein dickes Minus produziert. Also irgendwas kann da in dem Laden nicht stimmen. Und die ganze kurzfristigen Sale&Lease-Back-Geschäfte sorgen zwar für Liquidität in der Kasse, tragen aber sicherlich auch nicht zu einem verbesserten operativen Ergebnis bei (Aussage eines Bekannten [betreibt vier Reisebüros]: pro geleastem Flugzeug eine finanzielle Mehrbelastung von ca. 20 Mio € im Jahr gg. der Verbuchung als eigenes Anlagevermögen in der Bilanz. Keine Ahnung ob das stimmt.).

http://www.aero.de/news-12326/Air-Berli ... rueck.html
http://www.welt.de/wirtschaft/article12 ... ahlen.html

PHX Flyer
Beiträge: 412
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon PHX Flyer » Freitag, 18. März 2011, 14:11:40

Das kommt halt dabei heraus, wenn die strategische Planung nie ueber eine Flugplanperiode hinausrecht. Und fuer jeden alles sein zu wollen - LCC, Touri-Bomber, und hochwertiger Netzwerk-Carrier - ist keine Strategie, sondern schlicht und einfach unternehmerische Torheit. Wenn das letzte Tafelsilber verhoekert ist, werden die Lichter ausgeknipst. Ich fuerchte, das bittere Ende ist schon jetzt nicht mehr abwendbar.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

deutsche ba
Beiträge: 113
Registriert: Montag, 31. Januar 2011, 22:26:51

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon deutsche ba » Freitag, 18. März 2011, 15:03:28

Das Problem an Air Berlin ist, die Airline ist gewachsen, rein von der Größe, durch die Zukäufe, die getätigt wurden. Dabei ist aber weder das Management noch die Ausrichtung der Airline mit gewachsen. So kann es nur zu einer Niederlage kommen. Die erste Maßnahme wäre meiner Meinung nach den Hunold abzusägen.

PHX Flyer
Beiträge: 412
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon PHX Flyer » Freitag, 18. März 2011, 16:31:51

deutsche ba hat geschrieben:Die erste Maßnahme wäre meiner Meinung nach den Hunold abzusägen.


Das haette man besser schon vor drei Jahren gemacht, dann haette es vielleicht noch was gebracht ...
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

stekar87
Moderator
Beiträge: 2064
Registriert: Montag, 10. Januar 2011, 14:32:40
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon stekar87 » Freitag, 18. März 2011, 18:18:53

Eine Pleite von Air Berlin bzw. die Einstellung des Flugbetriebes wären eine Katastrophe für die deutsche Tourismus- und Luftfahrtindustrie. Sicher gäbe es deutsche und ausländische Airlines, die sich dann wie die Raben über Teile des AB-Streckennetzes hermachen würden, aber es gäbe nicht im Ansatz die Kapazitäten, um das aufzufangen. Hoffentlich kommt alles anders, aber diese Zahlen sprechen wieder einmal Bände, und dabei wird einem recht mulmig zumute...
Bild

RhBDirk
Beiträge: 358
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 11:35:39
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon RhBDirk » Freitag, 18. März 2011, 19:27:05

Der Hamburger Frühflug nach Zürich wird nun scheinbar durch Zürcher Maschinen bedient.

Ging bislang der zeitlich sehr günstige Flug um 6:25 (oder 35), gehts nun erst um 8:35 nach Zürich, mit Ankunft erst um nach 10 Uhr.

Und der Rückflug ab Zürich mit 18:40 ist auch viel zu früh.

Schade.

Naja, da freut sich die DB-CNL oder die LH/Swiss. Mit beiden erreicht man Zürich Stadtmitte bereits (wie vorher mit AB) gegen 8:30 Uhr.

HAJler
Beiträge: 51
Registriert: Mittwoch, 29. Dezember 2010, 11:46:11
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon HAJler » Freitag, 18. März 2011, 19:31:38

Bisher hat die Maschine HAJ morgens und abends bedient. Bei und wird jedoch auf Dash umgestellt und dafür ein dritter Kurs aufgesetzt. Deshalb wird die Maschine jetzt wohl morgens und abends nach HAM eingesetzt...
Grüße

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8811
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon HLX4U » Freitag, 18. März 2011, 20:23:27

RhBDirk hat geschrieben:Der Hamburger Frühflug nach Zürich wird nun scheinbar durch Zürcher Maschinen bedient.

Ging bislang der zeitlich sehr günstige Flug um 6:25 (oder 35), gehts nun erst um 8:35 nach Zürich, mit Ankunft erst um nach 10 Uhr.

Und der Rückflug ab Zürich mit 18:40 ist auch viel zu früh.

Schade.

Naja, da freut sich die DB-CNL oder die LH/Swiss. Mit beiden erreicht man Zürich Stadtmitte bereits (wie vorher mit AB) gegen 8:30 Uhr.


Sei mir nicht böse aber hier im Kölner-Forum sollten wir jetzt keine Details des Hamburger Flugplanes diskutieren! 8-)
Bild

RhBDirk
Beiträge: 358
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 11:35:39
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon RhBDirk » Freitag, 18. März 2011, 21:06:39

HLX4U hat geschrieben:
RhBDirk hat geschrieben:Der Hamburger Frühflug nach Zürich wird nun scheinbar durch Zürcher Maschinen bedient.

Ging bislang der zeitlich sehr günstige Flug um 6:25 (oder 35), gehts nun erst um 8:35 nach Zürich, mit Ankunft erst um nach 10 Uhr.

Und der Rückflug ab Zürich mit 18:40 ist auch viel zu früh.

Schade.

Naja, da freut sich die DB-CNL oder die LH/Swiss. Mit beiden erreicht man Zürich Stadtmitte bereits (wie vorher mit AB) gegen 8:30 Uhr.


Sei mir nicht böse aber hier im Kölner-Forum sollten wir jetzt keine Details des Hamburger Flugplanes diskutieren! 8-)


Na, wenn Du so willst, warum gibts dann hier Diskussionen zur Langstrecke? Die gibts ab Köln doch gar nicht...
Es geht doch hier im Thread um airberlin im Allgemeinen und gar nicht um Köln alleine.

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8811
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon HLX4U » Freitag, 18. März 2011, 22:23:07

Ja, Langstreckenpläne bzw das Langstreckenprodukt ist das Eine...einzelne Flüge von HAM nach ZRH was anderes...eignet sich vllt eher fürs Hamburg-Forum. :lol:
Bild

mflyer

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon mflyer » Sonntag, 20. März 2011, 18:57:33

PHX Flyer hat geschrieben:Das kommt halt dabei heraus, wenn die strategische Planung nie ueber eine Flugplanperiode hinausrecht. Und fuer jeden alles sein zu wollen - LCC, Touri-Bomber, und hochwertiger Netzwerk-Carrier - ist keine Strategie, sondern schlicht und einfach unternehmerische Torheit. Wenn das letzte Tafelsilber verhoekert ist, werden die Lichter ausgeknipst. Ich fuerchte, das bittere Ende ist schon jetzt nicht mehr abwendbar.

Nun ja, es ist doch nicht unmöglich alles miteinander zu vereinen. Behauptet Air Berlin von sich ein LCC zu sein? Soweit ich das aus dem Testberichten etc. interpretiere, macht die Medienlandschaft Air Berlin gerne zu einem LCC. Dort wehrt man sich dagegen nicht. Bei dem Netzwerk und dem Geschäftsfeld der AB kann man wohl kaum noch offiziell von einem LCC sprechen.
Darüber hinaus engagiert sich gerade die Lufthansa neuerdings sehr startk auf dem Touristik-/Chart-Segment. Nicht umsonst hat man die Abteilung in Frankfurt neu strukturiert und drängt auch mehr und mehr in diesen Markt hinein.

Was bisher in jeglicher Diskussion unbetrachtet blieb sind die noch ausstehenden Kosten für den Beitritt zur oneworld-Allianz. Die könnten in nächster Zeit noch mehr aufs Ergebnis drücken, schließlich sind für den Beitritt einige Anpassungen der Abläufe und Systeme bei AB notwendig. Es bleibt also spannend.

PHX Flyer
Beiträge: 412
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 15:27:05
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon PHX Flyer » Sonntag, 20. März 2011, 22:24:36

mflyer hat geschrieben:Nun ja, es ist doch nicht unmöglich alles miteinander zu vereinen.


Offenbar doch, zumindest wenn man das Bilanzergebnis als Messlatte nimmt - was ich in diesem Fall tue.

mflyer hat geschrieben:Behauptet Air Berlin von sich ein LCC zu sein?

Ich verstehe die Frage nicht. Weder habe ich das behauptet, noch sieht Air Berlin sich so. Air Berlin beschreibt sich selbst als "Hybrid Carrier". Ich selbst habe geschrieben, dass AB fuer jeden alles sein will - das kommt wohl auf's selbe raus. Dass Air Berlin zumindest einige Merkmale eines LCCs aufweist, duerftest du auch kaum bestreiten wollen.



mflyer hat geschrieben:Was bisher in jeglicher Diskussion unbetrachtet blieb sind die noch ausstehenden Kosten für den Beitritt zur oneworld-Allianz. Die könnten in nächster Zeit noch mehr aufs Ergebnis drücken, schließlich sind für den Beitritt einige Anpassungen der Abläufe und Systeme bei AB notwendig.


Das wurde durchaus nicht ignoriert. Genau darauf habe ich angespielt mit meiner Andeutung, dass Air Berlin sich jetzt auch als Netzwerk Carrier geriert - da gehoert eine Allianzmitgliedschaft beinahe zwingend dazu. Und in dem weiter oben verlinkten SZ-Artikel wurde festgestellt, dass allein die Umstellung der IT-Systeme mehrere Millionen Euro kostet - also in etwa soviel, wie AB heuer zu einem zumindest ausgeglichenen Betriebsergebnis fehlt.
Und wo wir schon dabei sind: AB plant darueber hinaus auch noch, mit Eroeffnung der vierten Bahn in FRA dort Umsteigefluege fuer die OW-Partner anzubieten - wie die das alles finanzieren wollen, erschliesst sich mir ehrlich gesagt nicht.
Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen. - Leonardo da Vinci

deutsche ba
Beiträge: 113
Registriert: Montag, 31. Januar 2011, 22:26:51

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon deutsche ba » Sonntag, 20. März 2011, 23:36:28

PHX Flyer hat geschrieben:
mflyer hat geschrieben:Nun ja, es ist doch nicht unmöglich alles miteinander zu vereinen.


Offenbar doch, zumindest wenn man das Bilanzergebnis als Messlatte nimmt - was ich in diesem Fall tue.

mflyer hat geschrieben:Behauptet Air Berlin von sich ein LCC zu sein?

Ich verstehe die Frage nicht. Weder habe ich das behauptet, noch sieht Air Berlin sich so. Air Berlin beschreibt sich selbst als "Hybrid Carrier". Ich selbst habe geschrieben, dass AB fuer jeden alles sein will - das kommt wohl auf's selbe raus. Dass Air Berlin zumindest einige Merkmale eines LCCs aufweist, duerftest du auch kaum bestreiten wollen.



mflyer hat geschrieben:Was bisher in jeglicher Diskussion unbetrachtet blieb sind die noch ausstehenden Kosten für den Beitritt zur oneworld-Allianz. Die könnten in nächster Zeit noch mehr aufs Ergebnis drücken, schließlich sind für den Beitritt einige Anpassungen der Abläufe und Systeme bei AB notwendig.


Das wurde durchaus nicht ignoriert. Genau darauf habe ich angespielt mit meiner Andeutung, dass Air Berlin sich jetzt auch als Netzwerk Carrier geriert - da gehoert eine Allianzmitgliedschaft beinahe zwingend dazu. Und in dem weiter oben verlinkten SZ-Artikel wurde festgestellt, dass allein die Umstellung der IT-Systeme mehrere Millionen Euro kostet - also in etwa soviel, wie AB heuer zu einem zumindest ausgeglichenen Betriebsergebnis fehlt.
Und wo wir schon dabei sind: AB plant darueber hinaus auch noch, mit Eroeffnung der vierten Bahn in FRA dort Umsteigefluege fuer die OW-Partner anzubieten - wie die das alles finanzieren wollen, erschliesst sich mir ehrlich gesagt nicht.


Dem kann ich nur zustimmen. Air Berlin ist eine Fluggesellschaft, die von einem Manager der alten Schule geleitet wird. Andere Meinungen sind im Management der Airline nicht erwünscht. Ändert sich an dieser Situation nichts, wird Joachim Hunold seine Air Berlin, die er aufgebaut hat, in den Dreck fahren. Er ist zu einem guten Stück schon drin. Jetzt wäre es an der Zeit, dass man versucht die Airline neu auszurichten, da wie ja erkannt wurde, dasGeschäftsmodell "von allem etwas" nicht aufgeht. Fakt ist, dass dies nicht mit der jetzigen Führung der Airline geht. In einer Tageszeitung habe ich jetzt einen Artikel gelesen, dass man sogar schon versucht für 2012 einen Nachfolger für Hunold zu finden. Bleibt nur zu hoffen, dass es die Airline bis dahin noch schafft. Lt diesem Artikel hat Christoph Debus nun auch die Position als Operations Manager verlassen und kümmert sich nur noch um das Personal, da er, Zitat, "Hunold zu machtvoll geworden sei".

Sollte Air Berlin es tatsächlich versuchen noch ab Frankfurt Flüge anzubieten sehe ich absolut schwarz. Dies wäre ja dann ein weiteres Häufchen, das man setzt. Bis das dann groß genug ist und Gewinn abwirft, im Kampf mit Lufthansa, wird es einige Zeit dauern, Zeit die Air Berlin nicht mehr hat.

EDIT MOD: Wortwahl angepasst. Angesichts der momentanen politischen Lage, u.a. in Nordafrika, war die von dir verwendete Bezeichnung für A.H. ziemlich unpassend!

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Donnerstag, 24. März 2011, 09:42:32

Und weiter geht das muntere Spielchen der Sale-and-Lease-Back-Geschäfte bei AB. Ein neues Finanzierungsgeschäft für 12 (noch auszuliefernde) Flugzeuge wurde diesmal mit GECAS abgeschlossen. IR-Mitteilung Air Berlin 23.03.2011

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon bwbollek » Donnerstag, 31. März 2011, 10:00:34

Ab April vollendet airberlin ihre im August 2007 begonnene LTU-Übernahme. Ab dann fliegen beide Airlines gemeinsam unter der Betriebslizenz von airberlin.

LINK

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Air Berlin

Beitragvon WoIstDieAnkunft? » Montag, 11. April 2011, 11:20:43

Airberlin will Preise erhöhen! Interessanter Artikel in der FTD:

http://www.ftd.de/unternehmen/handel-di ... 37460.html


Zurück zu „Airlines in Köln/Bonn: Passagierverkehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste