Informationen zum Thema Datenschutz und EU-DSGVO stellen wir in diesem Posting und in unserer Datenschutzerklärung bereit.

Ryanair in Köln/Bonn und Deutschland

Alle News und Diskussionen zu germanwings, Air Berlin, Lufthansa und Co.

Moderatoren: stekar87, EDDK14L, bwbollek, A380CGN, HLX4U, alex330

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Ryanair in Köln/Bonn und Deutschland

Beitragvon WoIstDieAnkunft? » Freitag, 28. Januar 2011, 02:30:00

Ich mach dann schon mal den Ordner auf ;-)

Nachdem all unsere Andeutungen der letzten Wochen ihren Weg in die Community von a.de gefunden haben... Eine offizielle Quelle lässt sich aber immer noch nicht finden.

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8807
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon HLX4U » Freitag, 28. Januar 2011, 08:54:10

Lol,

also finde ich ne klasse Werbung für unser Forum....und ich werde "TheBrain" genannt... :D :D :D :D

Nur hat der Autor ein paar Zahlen vertauscht, es werden natürlich mindestens 12 Jets, man überlegt am CGN schon schweißtreibend wo man soviel Platz herholen soll....und NRN und HHN werden natürlich geschlossen seitens FR......was für ein Kindergarten!! :fly:
Bild

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon bwbollek » Freitag, 28. Januar 2011, 08:56:07

Habe ich auch gerade gesehen. Interessanterweise wurde der Thread von einem User namens "MichaelG", der sich erst heute nacht bei a.de angemeldet hat, gestartet. :shock: Allerdings verweist er für weitere Infos auf unser Forum bzw. beruft sich auf HLX4U, nur dass hier (bislang) auch keiner etwas offizielles mitbekommen hat.

Unabhängig davon wäre das natürlich eine deutliche Bereicherung für den Flughafen.

j-t-e
Beiträge: 82
Registriert: Mittwoch, 19. Januar 2011, 17:51:41
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon j-t-e » Freitag, 28. Januar 2011, 11:46:44

Mitlerweile wurde beia.de das Thema gelöscht :-)
alles sehr merkwürdig...

alex330
Administrator
Beiträge: 4145
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon alex330 » Freitag, 28. Januar 2011, 13:37:21

Da hat sich wohl jemand vergalloppiert ;)
Dass es Verhandlungen zwischen FR und dem CGN gibt, das sollte sich spätestens seit der Meldung im General-Anzeiger (basierend auf einer Aussage von Michael Garvens) und der Meldung auf unserer Homepage herumgesprochen haben: http://cgncommunity.com/2010/10/19/flug ... t-ryanair/

Alles Weitere ist m.E. Spekulation, besonders das mit den 12 Maschinen :D
Aber natürlich hoffe ich darauf, dass Ryanair bald nach Köln kommt.
Wir können Konurrenz hier gut gebrauchen...

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon WoIstDieAnkunft? » Donnerstag, 17. Februar 2011, 12:31:23

In 2011 wird es keine Ryanair am CGN geben. Quelle: vertrauenswürdiger Flurfunk.

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8807
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:16:12

WoIstDieAnkunft? hat geschrieben:In 2011 wird es keine Ryanair am CGN geben. Quelle: vertrauenswürdiger Flurfunk.


Wenn sich dies bewahrheitet wird es für den CGN wohl das schlechteste Jahr der Geschichte in der Passage in absoluten Zahlen geben!

Und, was noch viel schlimmer ist, eine total gegenläufige Entwicklung zum Gesamttrend in Deutschland den es so noch nie! gegeben hat!

Vorausgesetzt es gab überhaupt ernsthafte Verhandlungen! Mal sehen ob Seitens des Airports diesbezüglich wie vor zwei Jahren etwas offizielles kommt!
Bild

EDDK14L
Moderator
Beiträge: 1933
Registriert: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 23:50:05
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon EDDK14L » Donnerstag, 17. Februar 2011, 20:33:17

Richtig!
DE: 10% Wachstum
CGN: liegt vorraussichtlich bei ca. -5% bis -10%!

Also, irgendwas könnte einem auffallen...
Das ist natürlich jetzt eine Nachricht, die uns absolut garnicht in den Kram passen kann. Unsere letzte, reale Hoffnung, das Jahr trotz AB und den sämtlichen, wenn auch nur kleineren Streichungen und Kürzungen, halbwegs versöhnlich zu gestalten, ist damit leider dahin.

Und für mich sieht es aktuell auch nciht danach aus, als kämen wir in den kommenden Jahren, wenn es mit der Führungsetage so weiter geht, wieder aus diesem Loch raus, ganz im Gegenteil!
Ich meine, uns allen ist klar, dass die grundsätzlichen Fehler schon vor einigen Jahren gemacht wurden, aber man hätte nun im nachhinein, als man gemerkt hat, dass die "Platzhirsche" nicht so mitspielen, wie man das ursprünglich mal geplant hatte, dringend etwas gegen diesen drastischen und enormen Trend unternehmen müssen!

Meiner Meinung nach kann es mit dem CGN und dem Führungsstil so nicht weitergehen... Eventuell sollte man sich diesbezüglich mal Gedanken machen, da ja nun ohnehin kein großer Airlinepartner mehr zum Verhandeln da ist.

Fest steht: Aktuell ist kein Ausweg mehr vorhanden, schließlich würde mir persönlich keine Airline mehr einfallen, die hier ein so großes Engagement zeigen würde, wie FR das getan hätte!
Meine Bilder bei Planepictures.net
Meine Bilder bei Airliners.net

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon bwbollek » Donnerstag, 17. Februar 2011, 21:19:39

Nun ja, du magst mit deinen Aussagen ja grundsätzlich recht haben und auf dein Argument, dass wir vermutlich einen Passagierrückgang in der Höhe zu verzeichnen haben, in der gesamtdeutsch ein Wachstum erzielt wird, fällt mir so spontan auch keine Antwort ein. Die Zahlen sprechen da für sich! Weitere Airlinepartner, die ein größeres Engagement am CGN stemmen könnten, sehe ich, ähnlich wie du, im Moment leider auch nicht. Punktuelle Veränderungen wird es sicherlich auch weiterhin geben. Insofern stimme ich deiner Aussage zu, dass man sich vielleicht auch mal strategischen (Pesonal-)Fragen stellen muss.

In Bezug auf Ryanair scheint es somit unstrittig gewesen zu sein, dass man (wieder mal) miteinander verhandelt hat. Ich denke, dass es dann letztenendes wohl am Preis gescheitert sein dürfte, denn ein Pax-Wachstum, dass man sich mittelfristig mit deutlichen Verlusten einkauft, bringt den Flughafen leider auch nicht weiter. Kurzfristige Verluste aufgrund von üblichen Marketingzuschüssen und Anschubfinanzierungen lasse ich da in meiner Betrachtung mal außen vor. An der grundsätzlichen Attraktivität des Standortes, verfügbaren Slots, Verkehrsanbindungen etc. dürfte es wohl eher nicht gescheitert sein.

WoIstDieAnkunft?
Beiträge: 418
Registriert: Dienstag, 18. Januar 2011, 13:06:21
Wohnort: CGN
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon WoIstDieAnkunft? » Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:06:09

Man könnte es auch so sehen: Die Flughafenführung hat sich nicht erpressen lassen und ist nicht auf die verlangten Preissenkungen eingegangen, denn das hätte sich eine 4U nicht gefallen lassen und dann ebenfalls auf niedrigere Gebühren gepocht und/oder mal wieder mit Maastricht gedroht... Dann wäre der CGN wirklich am Ars**!

In diesem Zusammenhang finde ich die aktuelle Reaktion des Flughafen Pau geradezu revolutionär (airliners.de):

http://www.airliners.de/management/mark ... lter/23407

und wenn die in diesem Artikel erwähnte Klage von AB/LH gegen FR-Subventionen Erfolg haben sollte, dann fliegt die FR sowieso irgendwann von CGN und verzichtet auf die dann nicht mehr attraktiven Äcker Hahn&Weeze ;)

alex330
Administrator
Beiträge: 4145
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon alex330 » Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:18:55

Wenn der "vertrauenswürdige Flurfunk" Recht behält muss man sagen:

Der Flughafen Köln/Bonn und sein Chef Garvens scheinen sich furchtbar vergalloppiert zu haben.

Ich sehe es so: Vor ca. drei Jahren wurden die Weichen falsch gestellt.
Man erntet nun die Früchte der falschen Weichenstellung.

Dass man sich nicht erpressen lassen sollte ist klar, aber warum schaffen es Airports wie BCn, BRE etc. Deals mit Ryanair zustaunde zu bringen?
Es ist ja schlimm genug, dass man auf Ryanair als Heilsbringer angewiesen ist.

Da dieser nun nicht kommt steht zu befürchten, dass die Gesamtentwicklung des Kölner Flughafens auf viele Jahr hinaus von der gesamtdeutschen Entwicklung abgekoppelt wird.
Denn: Weder von Germanwings noch von Air Berlin ist ernsthaftes und substanzielles Wachstum ab Köln zu erwarten.
Was soll den von beiden noch kommen, wenn die für die jeweiligen Konzerne wichtigeren Operationen ab DUS laufen?
Es droht ein Rückfall die die Bedeutungslosigkeit abzüglich ein paar weiterer Ethno-Strecken mit Germanwings.

Und persönlich glaube ich nicht, dass Ryanair kommt, wenn man sie zweimal hat abblitzen lassen.
Meine Befürchtung: Die schlagen demnächst in DUS oder FRA auf, da muss man nicht so rumzicken, um einen zweifelhaften Hauptkunden bei Laune zu halten.

EDIT: Betrag an Vorgangsbeitrag angepasst.

EDDK14L
Moderator
Beiträge: 1933
Registriert: Donnerstag, 16. Dezember 2010, 23:50:05
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon EDDK14L » Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:26:18

alex330 hat geschrieben:[...]
Es droht ein Rückfall die die Bedeutungslosigkeit.



Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage:
Willkommen beim Rückfall in die Bedeutungslosigkeit ;)

Denn, wie wir hier alle bereits richtig erfasst haben: Von niemandem ist hier Wachstum geschweigedenn von einer neuen Airline großes Engagement zu erwarten! - Leider :?

Ich denke, der Flurfunk wird leider Recht behalten, denn irgendetwas sehr unsicheres würde hier bestimmt niemand posten!
Meine Bilder bei Planepictures.net
Meine Bilder bei Airliners.net

touchdown99

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon touchdown99 » Donnerstag, 17. Februar 2011, 22:49:11

Passagierzahlen sind ja kein Allheilmittel. Entscheidend ist, was in der Summe von Fracht und Passage unter dem Strich hängenbleibt. Der Flughafen ist an Umsatz und Gewinn interessiert, und das ist nicht zwingend gleichbedeutend mit Passagieren. 1 Mio. Passagiere, die man sich mit Umsummen einkaufen muss und die u.U. auch für den ansässigen Einzelhandel und die Dienstleister nicht ins Premiumsegment fallen, müssen nicht zwangsläufig vorteilhaft sein.

Vielleicht muss man auch einfach akzeptieren, dass der Flughafen in der Zange von DUS und FRA einfach an natürliche Grenzen stößt und weiteres Wachstum nur noch zu einem hohen Preis möglich ist. Der Vergleich mit anderen Flughäfen ist zum Teil auch nicht zielführend, weil die eine andere Wettbewerbssituation haben und einen Teil des Wachstums aus Umsteigeverkehr generieren. Köln muss fast vollständig auf O&D setzen. Da geht Vieles mit Kleingerät im full service carrier-Bereich oder mit größerem Gerät im LCC-Bereich, aber eben nicht Beides. Also lautet der Schwerpunkt LCC und Anbindungen an die Hubs CDG, AMS, MUC, VIE und demnächst evtl. TXL für oneworld. Aber wo sollen realistisch Millionen zusätzliche Passagiere an einem Airport ohne Hubfunktion und - aufgrund der umliegenden Wettbewerber - mit begrenztem zusätzlichen Potenzial herkommen? Dass CGN Passagiere in DUS oder FRA abspenstig macht, ist doch nicht realistisch, Ryanair-Geschäft auf HHN und NRN will man vernünftigerweise nicht ins Haus holen. M.E. kann man mit dem, was man hat, durchaus zufrieden sein.

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon bwbollek » Freitag, 18. Februar 2011, 11:17:03

Passt in diesem Zusammenhang auch recht gut ins Bild: LINK

alex330
Administrator
Beiträge: 4145
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: News und Themen rund um Ryanair

Beitragvon alex330 » Freitag, 18. Februar 2011, 14:18:32

touchdown99 hat geschrieben:Passagierzahlen sind ja kein Allheilmittel. Entscheidend ist, was in der Summe von Fracht und Passage unter dem Strich hängenbleibt. Der Flughafen ist an Umsatz und Gewinn interessiert, und das ist nicht zwingend gleichbedeutend mit Passagieren. 1 Mio. Passagiere, die man sich mit Umsummen einkaufen muss und die u.U. auch für den ansässigen Einzelhandel und die Dienstleister nicht ins Premiumsegment fallen, müssen nicht zwangsläufig vorteilhaft sein.
Das ist sicherlich richtig.
Vielleicht muss man auch einfach akzeptieren, dass der Flughafen in der Zange von DUS und FRA einfach an natürliche Grenzen stößt und weiteres Wachstum nur noch zu einem hohen Preis möglich ist.

Ja und nein. Es gab aus meiner Sicht Chancen, weiteren Verkehr zu generieren, die nicht genutzt wurden. Sowie eine große Blauäugigkeit im Bezug auf Germanwings und Air Berlin.
Aber sicherlich muss man (also auch ich ;) ) akzeptieren, dass der Umsteigeverkehr nunmal über DUS und FRA läuft.
Dass CGN Passagiere in DUS oder FRA abspenstig macht, ist doch nicht realistisch, Ryanair-Geschäft auf HHN und NRN will man vernünftigerweise nicht ins Haus holen. M.E. kann man mit dem, was man hat, durchaus zufrieden sein.

CGN hat in den Anfangsjahren von 4U zweitweilig ca. 800.000 Passagiere von DUS nach Köln gezogen.
Es war möglich, auf einmal einen deutlich verbesserten Marktanteil gegenüber DUS zu haben, siehe HLX4Us Zusammenstellungen hier viewtopic.php?f=11&t=219

Was zumindest möglich sein sollte, ist ein Wachtum mit dem Markt.
Es ist keine Schande, in Krisenzeiten Passagiere zu verlieren, wenn allen anderen Airports dies auch so geht.
Wenn aber alles wächst, nur CGN schrumpft, dann macht man m.E. etwas falsch.

Aber ich merke gerade, diese Diskussion wird ziemlich OT.
Daher bitte hier weiter: viewtopic.php?f=11&t=43

757
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch, 05. Januar 2011, 15:44:22
Kontaktdaten:

Ryanair in Köln/Bonn - Base No. 68: CGN

Beitragvon 757 » Freitag, 27. Mai 2011, 10:54:02

In der heute erschienenen FVW ist ein Interview mit Michael Garvens abgedruckt.

Sinngemaess sagt MG hier, dass mit Ryanair noch verhandelt wird, spruchreif ist aber noch nichts. Der Wunsch ist es noch in 2011 2 Flugzeuge in CGN zu stationieren, die noch 600.000 zusaetzliche Passagiere befoerdern.

Am Rande wird erwaehnt, dass MG bis 2017 Chef bleiben darf.

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8807
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: CGN und Ryanair

Beitragvon HLX4U » Freitag, 27. Mai 2011, 10:55:09

Sehr interessant das nun auch so offiziell und im Detail zu lesen! :fly:
Bild

bwbollek
Administrator
Beiträge: 3961
Registriert: Donnerstag, 15. Juli 2010, 12:14:35
Wohnort: Bad Honnef(Rhein)
Kontaktdaten:

Re: CGN und Ryanair

Beitragvon bwbollek » Freitag, 27. Mai 2011, 11:06:59

Auf der Homepage der Zeitung kann man die Artikel ja grundsätzlich nur als Abo-Inhaber lesen. Hat jemand ein solches Abo und vielleicht die Möglichkeit, den Artikel zu scannen und als pdf hier einzubinden? Würde mich mal interessieren.

Schauen wir mal wie sich die Geschichte weiterentwickeln wird. Das Thema ist ja nicht neu...

macpeter
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch, 22. Dezember 2010, 17:30:52
Kontaktdaten:

Re: CGN und Ryanair

Beitragvon macpeter » Freitag, 27. Mai 2011, 12:45:05

Na das klingt doch schon mal vielversprechend, auch wenn ich es erst glaube, wenn die ersten blauen Kofferquetscher am Airport stehen.
Würde mich persönlich sehr freuen, wenn ich mir in Zukunft den weiten Weg zum verranzten Flughafen in Hahn sparen kann um günstig mit FR fliegen zu können.

alex330
Administrator
Beiträge: 4145
Registriert: Mittwoch, 14. Juli 2010, 22:34:23
Kontaktdaten:

Re: CGN und Ryanair

Beitragvon alex330 » Freitag, 27. Mai 2011, 13:36:58

Wow, das ist aber schon eine sehr konkrete Aussage - damit ist die (oder "eine"?) Katze aus dem Sack.
Ich stimme macpeter aber zu, erst wenn die Flieger auf dem Hof stehen, werde ich es wirklich glauben - eine größere Sicherheit in dieser Angelegenheit gäbe eine gemeinsame offizielle Pressekonferenz.

Aber abwarten, Ryanair-Deals (nicht nur die mit Köln) haben es ja so an sich, dass sie fließend sind... ;)

Marcel
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag, 28. Juni 2011, 07:01:09
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryanair und Köln / Bonn

Beitragvon Marcel » Mittwoch, 29. Juni 2011, 06:55:32

Das wäre für Airport und Region sicher ein Gewinn. Von Köln nach NRN möchte wohl niemand so richtig - und seit der Preisanpassung im Januar ist Germanwings nur noch auf Serviceebene ein echter LCC, der Flug mit einer etablierten Linie bei ähnlichen Buchungsmustern von Köln-Nord ist oft günstiger. FR ab Köln würde Passagiere holen, auch aus dem Umland -

ich weiß nur nicht, wie weit FR gehen würde, sich in CGN selbst Konkurrenz zu HHN und NRN zu machen ... also was für Strecken bedient würden. STN und PMI wahrscheinlich, MAD wäre schön ... aber sonst?
Bild

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8807
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Ryanair und Köln / Bonn

Beitragvon HLX4U » Mittwoch, 29. Juni 2011, 08:32:38

Willkommen in der Community Marcel!

In den letzten Tagen gab es allerdings ein Interview in dem MOL davon sprach keine weitere Basis in Deutschland zu planen...die Wünsche von Michael Garvens scheinen sich danach, zumindest kurzfristig, nicht zu erfüllen....
Bild

Marcel
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag, 28. Juni 2011, 07:01:09
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryanair und Köln / Bonn

Beitragvon Marcel » Mittwoch, 29. Juni 2011, 09:04:18

Dankeschön :-).

Das leuchtet ein, ist aber sicher schade.
Bild

starter
Beiträge: 110
Registriert: Mittwoch, 05. Januar 2011, 19:49:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Ryanair und Köln / Bonn

Beitragvon starter » Donnerstag, 30. Juni 2011, 21:37:17

HLX4U hat geschrieben:In den letzten Tagen gab es allerdings ein Interview in dem MOL davon sprach keine weitere Basis in Deutschland zu planen...

Ich würde die Aussagen von MOL nicht auf die Goldwaage legen. Wenn es Gespräche, aber noch keine unterschriebenen Verträge gibt, kann es die eigene Verhandlungsposition ja durchaus stärken, öffentlich zu verkünden, dass man eigentlich garnicht will. Und wenn es dann doch noch klappt, dann gab es halt zu dem Zeitpunkt noch keine konkrete Planung. Oder es gibt keine weitere Basis in Deutschland, weil man ja nur eine gegen eine andere austauscht ;)
Nicht falsch verstehen, glaube nicht, dass wir kurz oder mittelfristig Ryanair in Köln sehen, aber MOL ist halt "mit allen Wassern gewaschen" ;)
Auch auf Instagram

HLX4U
Administrator
Beiträge: 8807
Registriert: Freitag, 16. Juli 2010, 09:32:32
Kontaktdaten:

Re: Ryanair und Köln / Bonn

Beitragvon HLX4U » Donnerstag, 28. Juli 2011, 09:39:36

Im Zusammenhang mit Leipzig auch eine interessante Aussage zum Thema Ryanair und Köln:

In Deutschland ist die Linie bereits in Berlin und verhandelt mit Köln, was bislang noch an den aus Sicht der Iren zu geringen Zuschüssen scheiterte.

Doch wenn sich angesichts zusätzlicher Belastungen wie dem steigenden Benzinpreis, der Passagiersteuer sowie im nächsten Jahr durch dem Emissionshandel nur noch Flüge in die ganz großen Märkte wie Frankfurt, München, Hamburg oder Düsseldorf lohnen und Routen in weniger lukrative Städte wie Köln oder Nürnberg leiden, werden die Flughäfen sicher verhandlungsbereiter.


http://www.wiwo.de/unternehmen-maerkte/ ... -474837/2/

Defintiv ist Köln mittlerweile in einer schlechteren Verhandlungspoition als noch vor einigen Jahren, als Verhandlungen mit Ryanair schon einmal öffentlich wurden.

Zu langes Taktieren verbessert nicht immer die Verhandlungsposition...
Bild


Zurück zu „Airlines in Köln/Bonn: Passagierverkehr“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste